Direkt zum Inhalt

Immer auf einer Parkbank

Im dichten Netzwerk der Natur sind die unscheinbaren und manchmal
unbeliebten Lebewesen oft weitaus wichtiger, als es auf den ersten Blick
scheint. Werden die Lebensräume Park, Garten oder Balkon aber
aufmerksamer betrachtet, wird die Bedeutung der verschiedenen, dort
auftretenden Akteure für das gesamte Ökosystem deutlich. Es spielen sich
Dramen ab im Blumenbeet. Und wenn's an Fressen geht, gehts spektakulär
zu; zumindest hin und wieder.

Schloss Britz im Herbst
Schloss Britz im Herbst © SchlossBritz

In der Herbstausgabe der Gesprächsreihe stellt Susanne Isabel Yacoub für die Späth'schen Baumschulen Sigrid Tinz mit deren aktueller Veröffentlichung "Nahrungsnetze für Artenvielfalt ∙ Ein Buch vom Fressen und Gefressenwerden" im Gespräch vor.

  • Susanne Isabel Yacoub - Späth'sche Baumschulen
  • Beate Reuber - Britzer Garten
Zusätzliche Informationen
Inhaber:innen einer Jahreskarte für den Britzer Garten erhalten Zugang zu ermäßigten Tickets

Eintritt:
10 €, erm. 7 €
Ermäßigung gilt außerdem für Schwerbeschädigte, Schüler, Studenten, sowie Inhaber eines Berlin-Passes.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U7 Parchimer Allee
M44 Britzer Damm/Tempelhofer Weg
M46 Fulhamer Allee
Bus 181 Britzer Damm/Mohriner Allee
Termine
Datum
Schloss Britz