Direkt zum Inhalt

„Das Madrigal ist ein mehrstimmiges Vokalstück
meist weltlichen Inhalts und eine wichtige musikalische Gesangsform der Renaissance und des Frühbarocks.“ So steht es bei Wikipedia
geschrieben. Fünf junge Musiker aus Istanbul haben ihre Band nach dem Madrigal
getauft – und sind seit 15 Jahren nicht mehr aus der türkischen
Alternativ-Rockszene wegzudenken. Und das nicht nur als Vokal-Ensemble.

MADRIGAL
MADRIGAL © archiv_consense

Gegründet im Jahr 2007 in der türkischen Provinz Kocaeli, beschlossen die Mitglieder von Madrigal schnell, ihre Profikarriere weiter auszubauen. Im Jahr 2014 erschienen dann erste Songs der Band. Inspiriert vom Sound international bekannter Indie-Größen wie Tame Impala, Her und L’Imperatrice, veröffentlichte die Band zuletzt das Album „Senden Yoksun“. Und feiern damit große Erfolge, zum Beispiel beim Streaminganbieter Spotify.

Madrigal gehören zu den beliebtesten Alternativ-Rockbands in der Türkei.

Am Samstag, dem 18. Februar 2023, kommt die Band für ein exklusives Konzert ins Berliner Kesselhaus. Sichert euch jetzt Tickets!

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Kesselhaus in der Kulturbrauerei