Direkt zum Inhalt

Im Ernst-Reuter-Saal macht er es. Besonders gern sogar! Weil sich 1945 seine Eltern dort das JA für‘s Leben gegeben hatten. „Da konnte ich einfach nicht ´nein´ sagen,“ sagt Richter.


Zwischen Disco, Pop und Kabarett wird der Schauspieler und Chansonnier also an diesem Abend – zum ersten Mal – von Eva, der Direktorin des Astoria Theaters in der Scharnweber Straße, und Georg, dem Bezirksbürgermeister von Reinickendorf-West, erzählen. Und singen. Typisch Ilja eben.

Nach diesem familiär angelegten Showpart präsentiert er natürlich auch musikalische Meilensteine zwischen Disco, Pop und Kabarett.

Also: Von Georg Kreisler, Manfred Krug über Slade und Albert Hammond bis hin zu Chansons von Friedrich Hollaender ist es dieser besondere Mix.

Im Schiller Theater begeisterte er damit. Nun schillert er damit im Norden. Auf den Spuren seines Reinickendorfer Vaters, Georg Richter, ist er unterwegs zu sich selbst.

Begleitet von Harry Ermer als (kon)genialem Flügelmann, der die musikalische Tonspur legt. Nach Reinickendorf ... „If I can make it there …“

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Ilja Richter (mit)
Harry Ermer (am Flügel)
Termine
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30