Direkt zum Inhalt

Die KW Institute for Contemporary Art zeigen in der Einzelausstellung Hervé Guibert – This & More ausgewählte Fotografien des französischen Künstlers, Schriftstellers und Aktivisten Hervé Guibert (*1955, FR – †1991, FR).

KW Institute for Contemporary Art von außen
KW Institute for Contemporary Art von außen © KUNST-WERKE BERLIN e. V., KW Institute for Contemporary Art, Foto Uwe Walter

Hervé Guibert: This & More

Hervé Guibert ist besonders für seine Porträts bekannt, er fotografierte aber auch Interieurs, Objekte und leere Räume. Ein wichtiger, aber fast noch unbekannter Teil seines Werks. Auf lakonische und subtile Weise ermöglichen seine Fotografien eine Art des Porträts, bei dem es darauf ankommt, was nicht zu sehen ist. Die fotografierten Innenräume laden zu verschiedenen Lesarten von Geschichten jener Menschen ein, die darin leben oder einst gelebt hatten. Die Fotografien offenbaren intime Einblicke und wahren gleichzeitig das Private, weil die Protagonist:innen außerhalb des Fotografierten bleiben

Die Ausstellung befasst sich mit jenen „Wahrheiten“, die in einer Fotografie schlummern, die unsichtbar für das Auge und doch ganz wesentlich für die Abbildung sind. Anstatt ein Gefühl von Objektivität oder „Wahrheit“ zu vermitteln, verweist die Ausstellung auf all das, was in Fotografien unsichtbar bleibt: Erinnerungen, Anekdoten, Abwesenheiten und die Vielschichtigkeit des Subjektiven. Guiberts Bilder von Objekten und privaten Räumen sind durchdrungen von der Abwesenheit derer, die sie einst bewohnten und zurückließen.

  • Kurator: Anthony Huberman
  • Assistenzkuratorin: Sofie Krogh Christensen
Die Ausstellung Hervé Guibert ­– This & More wird vom CCA Wattis Institute for Contemporary Arts, San Francisco organisiert. Besonderer Dank gilt Christine Guibert und Françoise Morin von der Galerie Les Douches sowie Photi Giovanis von Callicoon Fine Arts.
Zusätzliche Informationen

Informationen zur Barrierefreiheit

Die KW sind für Besucher:innen mit eingeschränkter Mobilität nur teilweise barrierefrei. Die KW wollen einen möglichst barrierearmen Besuch ermöglichen. Daher arbeiten sie laufend an der Ergänzung und Verbesserung ihrer Angebote und freuen sich über Anregungen. Kontakt: info@kw-berlin.de oder 030/24 34 59–0.