Direkt zum Inhalt

Bridge Markland (geboren 1961 in West-Berlin) spielt mit den Geschlechtern. Mit 17 trug sie ihren ersten zweireihigen Nadelstreifenanzug, dazu weibliches Make-Up. Ihre blitzschnellen Verwandlungen zwischen Geschlechtern und Rollen sind legendär und selbstverständlicher Bestandteil ihrer Bühnenauftritte.

Veranstaltungen in Berlin: go drag! Festival: Bridge Markland, queens & kings
© Manuela Schneider

Bridge ist Pionierin der Drag + Gender Performance in Deutschland und steht seit 1985 professionell auf der Bühne. Sie zeigte ihre Produktionen in ganz Deutschland, Europa, USA, Kanada + Australien. Zusammen mit Diane Torr kreierte sie das erste go drag! Festival 2002.

Für das Nachmittags Cabaret in der ufaFabrik freut sich Bridge Markland, ihre legendären kurzen Drag-Performances zu präsentieren, die sie seit Anfang der 90er Jahre entwickelt hat. Hierzu lädt sie wunderbare Gastkünstler*innen verschiedener Generationen und Stile ein, die Bühne mit ihr zu teilen.

Gäste: Alexander Cameltoe, Buba Sababa, Dieter Rita Scholl, Very Confused, Veronica Otto(nica).

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
ufaFabrik: Varieté Salon