Direkt zum Inhalt

Führung durch die ständige Ausstellung des Museums Reinickendorf

Bei einem begleiteten Rundgang durch das Haus erhalten die Besucher:innen Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Bezirks Reinickendorf von den Anfängen bis in die Gegenwart. In dem ehemaligen Schulgebäude befindet sich auch ein historisches Klassenzimmer.

Zwei Kanonen mit Blick aufs Wasser in Tegel
Zwei Kanonen mit Blick aufs Wasser in Tegel © Sylvana Klinik, Bezirksamt Reinickendorf von Berlin

Besonders sehenswert ist das rekonstruierte germanische Gehöft im Museumsgarten. Im Berliner Raum siedelten um die Zeitenwende die Semnonen. Zu besichtigen sind ein Langhaus, das als Wohnstallhaus für Menschen und Tiere diente, ein auf Pfählen errichtetes Speicherhaus und ein Webhaus.

Neuer Bestandteil der ständigen Ausstellung ist der "Hannah-Höch-Raum" im Kabinett des Museums, in dem Bilder und Objekte der international bekannten Künstlerin und Erfinderin der Fotomontage aus der hauseigenen Sammlung nun dauerhaft gezeigt werden.

Die Teilnahme ist entgeltfrei.

Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten muss die Teilnehme:innenrzahl der öffentlichen Führung auf 5 Personen begrenzt werden.

Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: E-Mail oder 030 - 404 40 62
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Museum Reinickendorf