Direkt zum Inhalt

mit dem Konzerthausorchester Berlin, Joana Mallwitz und vielen weiteren Künstler*innen

„Ein Orchester definiert sich bei allen Möglichkeiten der Programmierung über das große Kernrepertoire. Es ist ganz wichtig, das zu pflegen, daran zu arbeiten, es immer weiter lebendig zu halten“, so Joana Mallwitz im Saisonmagazin und nannte vor allem Beethoven, Brahms und Mahler, denen sie mit dem Konzerthausorchester besondere Aufmerksamkeit schenken möchte.


Werke dieser drei großen Komponisten versammelt die Chefdirigentin nun für ein Galakonzert zum 125-jährigen Bestehen der Deutschen Grammophon, bei der sie im Sommer einen Exklusivvertrag unterschrieben hat. Die „Glückliche Fahrt“ aus Beethovens op. 112 wünscht dem „Yellow Label“ für die nächsten 125 Jahre alles Gute!

Programm

Johannes Brahms
„Akademische Festouvertüre“ op. 80

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56

Gustav Mahler
„Lieder eines fahrenden Gesellen“ für Bariton und Orchester

Ludwig van Beethoven
„Meeresstille und Glückliche Fahrt“ - Gedichte von Goethe für gemischen Chor und Orchester op. 112

Ludwig van Beethoven
Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-Moll op. 80


Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Konzerthausorchester Berlin
Joana Mallwitz (Dirigentin)
RIAS Kammerchor Berlin
Andrè Schuen (Bariton)
Bomsori Kim (Violine)
Kian Soltani (Violoncello)
Rafał Blechacz (Klavier)
Bruce Liu (Klavier)
Anja Petersen (Sopran)
Viktoria Wilson (Sopran)
Hildegard Rützel (Alt)
Shimon Yoshida (Tenor)
Volker Arndt (Tenor)
Matthias Lutze (Bass)