Direkt zum Inhalt

Workshop mit Georgina Philp, Prince Ofori und Raphael Moussa Hillebrand

Vouging, Breakin‘ und Krump: Urbane Tanzstile, die sich in ihren Bewegungssprachen stark voneinander unterscheiden, in deren Entstehungsgeschichte und Wirkungskraft es jedoch Gemeinsamkeiten gibt. Alle drei Stile haben ihren Ursprung in Gegenkulturen – counter cultures – als Selbstermächtigungsstrategien gegenüber einem System von patriarchaler, kapitalistischer und rassistischer Unterdrückung.

Radialsystem V
Radialsystem V © Foto: Sebastian Bolesch

Georgina Philp, Prince MIK Ofori und Raphael Moussa Hillebrand sind jeweils Pionier*innen in ihrem Genre. Zum Auftakt der neuen Reihe „Encounters – Embodied Practices“ im Radialsystem öffnen die drei Künstler*innen im Rahmen eines Workshops ihren jeweiligen Kosmos. Ausgehend von ihrer eigenen Tanzpraxis laden sie zu Einblicken in verschiedene Ansätze des gemeinsamen Tanzens ein. Ob in der Cypher (Kreis), in der Soul Train Line oder in einer interaktiven Videoinstallation, im Mittelpunkt stehen immer der Austausch und das Miteinander.

Der Workshop richtet sich an Menschen, die die Inspiration der Veranstaltung nutzen wollen, um mit ihrem Körper zu arbeiten und sehen oder lernen möchten, wie die Konzepte von urbanem Tanz gelebt werden.
Zusätzliche Informationen
Im Rahmen von „Encounters – Embodied Practices“. „Encounters“ ist ein Projekt des Radialsystems und wird unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.



Weitere Termine „Embodied Practices“

12 11 2022mit Sandhya Daemgen

19 11 2022mit Martha Hincapié Charry und Thiago GranatoPräsentation Publikation „Encounters“
Teilnehmende Künstler
Raphael Moussa Hillebrand (Kuratiert von)
Georgina Philp, Prince Ofori, Raphael Moussa Hillebrand (Mit)
Termine
Datum
Radialsystem V