Direkt zum Inhalt

Filmvorführung mit  mit anschließendem inhaltlichen Filmgespräch mit Regisseurin Aelrun Goette und Modeikone der DDR Frank Schäfer, moderiert von Linda Brack, Gründerin #Frauenmacht.

Veranstaltungen in Berlin: IN EINEM LAND, DAS ES NICHT MEHR GIBT
© Tobis Filmverleih

Ostberlin, 1989: Kurz vor dem Abitur fliegt Suzie (Marlene Burow) von der Schule und muss sich im Kabelwerk als Arbeiterin bewähren. Ein zufälliges Foto in der Straßenbahn öffnet ihr die Tür in die glamouröse Welt der Mode von VHB Exquisit. Sie landet auf dem Cover des Modejournals Sibylle, der 'Vogue des Ostens', was ihr die Chance eröffnet, dem sozialistischen Fabrikalltag vielleicht doch noch zu entkommen.  Doch diese Freiheit hat ihren Preis: Was ist es Suzie wert, ihren Traum zu leben?

Der Film handelt von stillen Sehnsüchten und ausgelebten Träumen. Von kreativen Nischen und Widerständen. Von Rollenbildern und dem Umgang mit Homosexualität in der DDR. Von Ausgrenzung und Konformismus. Und dem zeitlos aktuellen Streben nach Freiheit und Selbstbestimmung.


Am Donnerstag, dem 06.10. wird der Film um 20 Uhr im Kino International gezeigt.

Regisseurin Aelrun Goette war selbst Model für die „Sybille“ in der DDR, viele ihrer eigenen Erfahrungen sind in den Film eingeflossen.
Das anschließende Podiumsgespräch bietet spannende Einblicke in die Geschichte und den Filmdreh.

Termine
Datum
Kino International