Direkt zum Inhalt

Die Melancholie der slawischen Seele

Das letzte Konzert der viertägigen Klavierkonzertreihe Maria Lettbergs ist der Tiefe und Melancholie der slawischen Seele gewidmet. Woher kommen Schwermut, Nostalgie und Sehnsucht in der slawischen Musik, was macht sie so einzigartig farbenreich, emotional und beseelt?

Maria Lettberg
Maria Lettberg © Foto: R. Reimer

Die Antwort darauf lässt die Pianistin Maria Lettberg mit der Darbietung romantischer slawischen Werke von Komponisten wie Chopin, Rachmaninov und Skrjabin erklingen.

Maria Lettberg wurde in Riga geboren, wuchs in Schweden auf und lebt nun in ihrer Wahlheimat Berlin. Mit der Gesamteinspielung des Klavierwerks von Alexander Skrjabin sorgte Maria Lettberg 2007 für Furore und wurde international bekannt. Seitdem spielt sie auf internationalem Niveau in den Konzerthäusern von New York bis Sankt Petersburg. 2018 war sie für den Grammy Award in der Kategorie „Best Classical Instrumental Solo“ nominiert.
Zusätzliche Informationen
Preisinformationen: Abonnementangebote (2 Konzerte für 45 Euro / 3 Konzerte für 65 Euro / 4 Konzerte für 80 Euro)

Preis: 25,00 €

Ermäßigter Preis: 20,00 €

Anmeldung/Buchung: Ticket-Vorverkauf online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Schlosskasse im Café.
030.8 13 35 97 oder schloss-grunewald@spsg.de
Termine
Datum
Jagdschloss Grunewald