Direkt zum Inhalt

OPUS 4 ... von Stille bewegt

Die beiden Pantomime Alexander Neander und Wolfram von Bodecker haben ein Best Of ihrer Stücke zusammengestellt, in denen Musik und Konzert in virtuoser Weise eine Rolle spielt. Große Virtuosität und überbordende Spielfreude zeichnet die beiden Ausnahmekünstler aus. Das Konzerthaus bietet die richtige Atmosphäre für Opus4, dem visuellen Konzert mit pointiertem Humor, berührendem Tiefgang und magischen Überraschungen.

Bodecker&Neander
Bodecker&Neander Hans Ludwig Böhme

Stellen Sie sich einen weltberühmten Pianisten vor, der eine Menge von dem Mann lernt, der ihm die Seiten umblättert; einen Dirigenten, der auf vielsagende Art und Weise uneins mit seinen Musikern ist, oder zwei romantische Tagediebe, die sogar aus Regentropfen noch Musik machen …

Ein musikaffines, stilles „Konzert“ für Groß und Klein.

OPUS 4…von Stille bewegt

mit Pause

Mitwirkende:

  • WOLFRAM VON BODECKER Schauspiel
  • ALEXANDER NEANDER Schauspiel
  • LIONEL MÉNARD Regie

Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Wolfram von Bodecker (Schauspiel)
Alexander Neander (Schauspiel)
Lionel Ménard (Regie)
Termine
Datum
Konzerthaus Berlin - Kleiner Saal
Datum
Konzerthaus Berlin - Kleiner Saal