Direkt zum Inhalt

Vorläufig ausverkauft; Restkarten sind kurzfristig erhältlich.

Mit einem Benefizkonzert rufen die Berliner Philharmoniker und ihre Gäste zur Freilassung aller aus Israel nach Gaza entführten Geiseln und zum Schutz der palästinensischen und israelischen Zivilbevölkerung auf.


Mit dabei: Chefdirigent Kirill Petrenko, die Pianistin Martha Argerich, Bariton Thomas Hampson, Cellist Steven Isserlis, Sopranistin Christiane Karg und viele mehr. Auch Musikerinnen und Musiker aus Israel wie die Sängerin Noa treten auf.

Die Erlöse kommen den Familien der Geiseln sowie zwei Friedensorganisationen in Israel und Palästina zugute.

  • Berliner Philharmoniker
  • Kirill Petrenko  Dirigent
  • Martha Argerich  Klavier
  • Iddo Bar-Shai  Klavier
  • Kirill Gerstein  Klavier
  • Guy Braunstein  Violine
  • Elias Elias  Violine
  • Daishin Kashimoto  Violine
  • Christian Tetzlaff  Violine
  • Gerard Caussé  Viola
  • Amihai Grosz  Viola
  • Diyang Mei Viola
  • Steven Isserlis  Violoncello
  • Ludwig Quandt  Violoncello
  • Emmanuel Pahud  Flöte
  • Stefan Dohr  Horn
  • Gil Dor  Gitarre
  • Taiseer Elias  Oud
  • Christiane Karg  Sopran (anstelle von Anna Prohaska)
  • Thomas Hampson  Bariton
  • Mira Awad  Gesang
  • Noa  Gesang
  • Martina Gedeck  Rezitation

Programm

Robert Schumann
Klavierquintett Es-Dur op. 44: 1. Satz Allegro brillante
Martha Argerich Klavier, Guy Braunstein Violine, Christian Tetzlaff Violine, Gerard Caussé Viola, Steven Isserlis Violoncello

Felix Mendelssohn Bartholdy
oder soll es Tod bedeuten?:
»Allnächtlich im Traume seh ich Dich«
»Warum sind denn die Rosen so blass?« (Bearbeitungen für Sopran und Streichquartett von Aribert Reimann)
Christiane Karg Sopran, Daishin Kashimoto Violine, Elias Elias Violine, Diyang Mei Viola, Ludwig Quandt Violoncello

Mesut Cemil
Samai'e Nahawand für Oud solo
Taiseer Elias Oud

Johannes Brahms
Trio Es-Dur op. 40: 3. Satz Adagio mesto
Kirill Gerstein Klavier, Christian Tetzlaff Violine, Stefan Dohr Horn

Louise Farrenc
Nonett Es-Dur op. 38: 3. Satz Scherzo
Mitglieder der Berliner Philharmoniker

Noa/Gil Dor
There must be another way
(Text: Noa, Gil Dor, Mira Awad
Mira Awad Gesang, Noa Gesang, Gil Dor Gitarre

Mira Awad
Think of Others
(Text: Mahmoud Darwish, Englischer Text: Noa)
Noa Gesang, Mira Awad Gesang, Gil Dor Gitarre

André Jolivet
Cinq Incantations für Flöte solo:
4. Pour une communion sereine de l’être avec le monde
Emmanuel Pahud Flöte

Gustav Mahler
Lieder aus Des Knaben Wunderhorn:
Lied des Verfolgten im Turm
Thomas Hampson Bariton, Kirill Gerstein Klavier

Ernest Bloch
From Jewish Life: 1. Prayer
Steven Isserlis Violoncello, Iddo Bar-Shai Klavier

Rezitation eines Friedensgedichts
Martina Gedeck Rezitation

Johann Sebastian Bach
Sonatina aus »Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit«, Kantate BWV 106 (Bearbeitung für Klavier zu vier Händen von György Kurtág)
Martha Argerich Klavier, Iddo Bar-Shai Klavier

Max Bruch
Kol Nidrei op. 47
Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko Dirigent, Amihai Grosz Viola




Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Martha Argerich
Christian Tetzlaff
Guy Braunstein
Gerard Caussé
Steven Isserlis
Anna Prohaska
Elias Elias
Daishin Kashimoto
Amihai Grosz
Ludwig Quandt
Taiseer Elias
Kirill Gerstein
Stefan Dohr
Mitglieder der Berliner Philharmoniker
Noa
Gil Dor
Mira Awad
Emmanuel Pahud
Thomas Hampson
Iddo Bar-Shai
Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko