Direkt zum Inhalt

AGGREGATE Festival 2022 – Neue Werke für automatisierte Pfeifenorgeln | Tag 2: Jasmine Guffond, Mark Fell & gamut inc. Mit Ellen Arkbro, Mark Fell, gamut inc, Adi Gelbart, Jasmine Guffond, Hampus Lindwall and Santi Vilanova.

Gedächtniskirche
Gedächtniskirche © AHOJ!

Im internationalen Projekt AGGREGATE. erforschen und bespielen gamut inc automatisierte Pfeifenorgeln in Kirchen und Konzerthäusern.

Die Digitalisierung dringt immer weiter in Bereiche jenseits des Virtuellen vor – für die Pfeifenorgel eröffnen sich neue künstlerische Möglichkeiten. Alle Parameter des Instruments lassen sich nun über Schnittstellen per Computer steuern, während der Klang noch in den Pfeifen der Orgel entsteht. Auf diese Weise kann eine Verzahnung von instrumentaler und elektronischer Musik erreicht werden, deren Möglichkeiten weitgehend ungenutzt sind. Die internationale Konzertreihe AGGREGATE legt dieses künstlerische Innovationspotential der Orgelmusik des 21. Jahrhunderts an sieben Konzertabenden in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Norwegen und Island frei. Komponisten mit unterschiedlichen musikalischen Hintergründen und Ausrichtungen haben neue Stücke für automatisierte Pfeifenorgeln geschaffen, die auf sieben besonderen, aber sehr unterschiedlichen Orgeln realisiert werden. Zeitgenössische Elektronik, Neue Musik, Avantgarde-Pop und Noise-Musik verweben sich miteinander. Wegweisende künstlerische Strategien werden erkundet, von rein automatisierten Orgelkonzerten über Kombinationen mit Instrumentalisten bis hin zu Echtzeitsteuerung und Synchronisation mit Elektronik.

AGGREGATE geht den grundlegenden Fragen nach, die computergesteuerte Instrumentalmusik aufwirft: Virtuosität und ihre Überwindung, die Grenzen der Wahrnehmung hochkomprimierter Musikereignisse, die Übergänge und Verbindungen zwischen elektronischer und akustischer Musik, objektive Interpretation und die Wirkung mechanisch präziser Wiedergabe.

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche