Direkt zum Inhalt
Ihre gesuchte Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Finden Sie viele weitere Veranstaltungen, Tipps und Empfehlungen in Berlins größtem Veranstaltungskalender auf visitBerlin.de.

URBAN AFRICA, URBAN MOVIES: FUTURE & UTOPIAS

Afrikanische Filmemacher:innen liefern den Stoff für Debatten zur Emanzipation und Stärkung, die sich mit den relevanten Zukunftsfragen dieser Zeit befassen. Diese Fragen reichen von der Vorstellung, wie Menschen im Globalen Süden in Zukunft leben möchten, bis hin zur Diskussion über die Auswirkungen der Digitalisierung, der Vernetzung und der gesellschaftlichen Entwicklung aus afrikanischer Perspektive.


Wie könnte eine polyzentrische, vernetzte Welt der Zukunft aussehen, in der die innovativen Zentren der Welt nicht mehr nur im "Westen", sondern auch in den afrikanischen Metropolen des Globalen Südens liegen?

Neben diesen Fragen, die das Festival auf filmische Weise erkundet, werden auch in diesem Jahr wieder aktuelle Filmhighlights gezeigt, die auf großen internationalen Festivals wie Cannes ihre Premiere hatten und von denen einige demnächst in deutschen Kinos zu sehen sein werden.

Zum Abschluss des vierjährigen Themenschwerpunkts "URBAN AFRICA" präsentiert AFRIKAMERA eine Auswahl cineastischer (Zukunfts-)Visionen aus den Metropolen Afrikas, die eine Zukunft jenseits der gängigen westlichen Vorstellungsmuster entwerfen.

AFRIKAMERA findet seit 2008 mit jährlich wechselnden thematischen Schwerpunkten in Berlin statt und versteht sich als Plattform für aktuelles afrikanisches Kino in der Hauptstadt. Um das afrikanische Kino in seiner ganzen Vielfalt abbilden zu können, kooperiert AFRIKAMERA mit den großen afrikanischen Filmfestivals von Marrakesch bis Durban.

Zusätzliche Informationen