Direkt zum Inhalt

Wenn der Tag zur Neige geht und langsam die Sonne hinter dem Horizont verschwindet, heißt dies für die meisten Menschen und Tiere unserer Erde, dass sie in ihrem Zuhause Unterschlupf suchen. Die Dunkelheit birgt jedoch viele Geheimnisse und auch der tropische Regenwald hat so einige Bewohner:innen, die erst in der Nacht richtig aktiv werden. Doch was passiert eigentlich im Dschungel sobald das Sonnenlicht verschwindet und die Nacht über die Tropen hereinbricht?

Chamäleon in der Biosphäre Potsdam
Chamäleon in der Biosphäre Potsdam © Fotoclub Kröger, Uwe Granzow

Das Taschenlampen-Abenteuer in der Biosphäre Potsdam wirft Licht auf diese Frage! An ausgewählten Terminen öffnet die Tropenerlebniswelt in der dunklen Jahreszeit für mutige Gäste auch in den Abendstunden.

Unser Café Tropencamp hat an den Tagen zwischen 19:00 und 21:15 für Sie geöffnet. Der Souvenir-Shop öffnet zwischen 19:00 und 21:30 Uhr.

Beim nächtlichen Ausflug in die Potsdamer Tropenwelt können alle großen und kleinen Gäste den Dschungel mit ihren selbst mitgebrachten Taschenlampen selbstständig erkunden und sowohl die nachtaktiven als auch die tagaktiven Tiere beobachten.

An verschiedenen Stationen im Tropengarten erklären Guides Spannendes über Schmetterlinge und Insekten, Sie können die Welt durch ein Nachtsichtgerät sehen und mit dem Schwarzlicht fluoreszierende Gegenstände entdecken. Die ganz Mutigen trauen sich vielleicht sogar, schokolierte Insekten zu kosten.

Es besteht eine Übernachtungsmöglichkeit. Mehr Informationen dazu auf der Internetseite
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Biosphäre Potsdam