Direkt zum Inhalt

Musiktheater von NICO AND THE NAVIGATORS

Mit der Premiere von „sweet surrogates“ feiern NICO AND THE NAVIGATORS ihr 25-jähriges Jubiläum und widmen sich der Suche nach dem reinen Rausch: Ist es möglich, das Bewusstsein ohne Risiken und Nebenwirkungen zu erweitern oder zu betäuben? Kann man der Schwerkraft entkommen, ohne den Absturz zu riskieren? Und ist nicht auch die flüchtige Kunst ein süßes Surrogat für ein garantiert tödliches Leben?


Nach der großen Sehnsucht, die das Ensemble zuletzt in „Lost in Loops“ formulierte, gibt sich die daraus entwickelte Kammerfassung „sweet surrogates“ skeptischer:

Die nach den Beschränkungen der Pandemie ersehnte Befreiung ist ausgeblieben, neue Krisen erschüttern die Welt – und die Erlösung in Euphorie und Ekstase scheint wünschenswerter denn je.

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Eine Jubiläumsproduktion zum 25-jährigen Bestehen der Kompanie, gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie aus Mitteln der LOTTO-Stiftung, Berlin. In Kooperation mit dem Radialsystem und dem Konzerthaus Berlin.

Medienpartnerschaften: Exberliner, Rausgegangen, taz. die tageszeitung, tip Berlin.



25 Jahre NICO AND THE NAVIGATORS – Begleitprogramm

Donnerstag bis Sonntag„Die Erinnerung von morgen“AR-Ausstellung zu 25 Jahre Navigator-Geschichte

Freitag 16.30 Uhr:Publikumsgespräch zum Einsatz von Augmented Reality im künstlerischen Kontext mit Oliver Proske.

Freitag 21.45 Uhr:Publikumsgespräch mit NICO AND THE NAVIGATORS im Speed-Dating-Format

Samstag ab 21.30 Uhr:Festakt und Jubiläumsparty

 

→ Zum Jubiläumsprogramm
Teilnehmende Künstler
Nicola Hümpel (Künstlerische Leitung, Regie, Kostüm)
Oliver Proske (Bühne, technische Leitung)
Tobias Weber (Musikalische Leitung)
Andreas Hilger (Dramaturgie)
Nikolay Borchev (Bariton)
Peyee Chen (Sopran)
Ted Schmitz (Tenor)
Martin Clausen, Patric Schott (Schauspiel)
Alba de Miguel, Florian Graul (Tanz und Choreografie)
Paul Hübner (Trompete, Musikalische Beratung)
Philipp Kullen (Schlagzeug, Percussions, Synthesizers)
Matan Porat (Piano Matan Porat)
Elfa Rún Kristinsdóttir (Violine)
Tobias Weber (Gitarre, E-Gitarre)
David Winter (Licht)
Sebastian Reuter (Ton)
Marie Akoury (Kostüm)
Sophie Krause (Live-Video-Editing)
Hendrik Fritze (Videotechnik)
Henrike Wiemann (Künstlerische Mitarbeit)
Sonja Winkler (Bühnenbildassistenz)
Franziska K. Huhn, Leonie Schirra, Talea Nuxoll (Produktion)
Termine
Dezember 2023
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31