Direkt zum Inhalt

LABOUR feat. Cassie Augusta Jørgensen & Daniil Simkin

LABOUR, bestehend aus Farahnaz Hatam und Colin Hacklander, schaffen immersive multidisziplinäre Werke, die auf Sound basieren. Am HAU Hebbel am Ufer waren die Kompositionen des Berliner Duos bereits in den Performances von Ariel Efraim Ashbel und caner teker erfahrbar.

sungazing - LABOUR feat. Cassie Augusta Jørgensen & Daniil Simkin
sungazing - LABOUR feat. Cassie Augusta Jørgensen & Daniil Simkin Evelyn Bencicova

“sungazing (رضایت)” versteht sich als eine Weiterentwicklung ihrer Arbeit am Kraftwerk Berlin im November 2022, indem die beiden Tänzer:innen Cassie Augusta Jørgensen und Daniil Simkin, die Videoprojektionen von Evelyn Bencivcova, Enes Güç und Zeynep Schilling sowie das Lichtdesign von MFO in die Inszenierung eingewoben werden.

In diesem Geflecht entstehen sich ständig verändernde Beziehungen, die zwischen Harmonie und Disharmonie changieren und das HAU2 in einen multisensorischen Erfahrungsraum verwandeln. Inhaltlich findet die Arbeit Inspiration im Zoroastrismus, einer jahrtausendealten iranischen Religion, und deren Rituale, die um Feuer und Sonne kreisen. “sungazing” taucht von dort aus ein in die Möglichkeitsräume von clubkulturellem Hedonismus, politischem Handeln und zivilem Ungehorsam.

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
LABOUR (Farahnaz Hatam & Colin Hacklander) (Konzept, Regie & Musik)
Cassie Augusta Jørgensen (Performance)
Daniil Simkin (Performance)
Evelyn Bencicova (Visuals)
Enes Güç (Visuals)
Zeynep Schilling (Visuals)
MFO (Marcel Weber) (Licht)
Johnny McMillan (Bewegungs-Beratung)
Marcelo Alcaide (Kostüme)
REIF (Produktionsleitung)
Termine
Datum
Hebbel am Ufer - HAU2