Direkt zum Inhalt

Mit den kommenden Clubs wird aus den Wünschen und Bedürfnissen des Publikums und einem Querschnitt der Berliner Künstler*innen ein künstlerischer Feldführer entstehen. 14 Künstler*innen, von denen sich viele zum ersten Mal treffen, werden zusammenarbeiten und die Berliner Veranstaltungen 2022 konzipieren, um das Publikum einzuladen, nach der Pandemie zusammenzukommen und als Gemeinschaft zu erforschen, wie sich unsere Bedürfnisse durch diese einschneidenden Erfahrungen verändert haben und wie wir uns gegenseitig helfen können, sie zu erfüllen.

Hof der Uferstudios
Hof der Uferstudios © Uferstudios

Wie ist es unseren Nachbar*innen in dieser Krise ergangen, und welche Bedingungen und Lebensräume brauchen wir, damit wir alle wieder gedeihen können? Feldführer können bei der komplexen Orientierung helfen.

Kann ein künstlerischer Feldführer unserer Umgebung entstehen, indem wir auf diese radikal neue Umgebung hören? Was fehlt und was kann allein durch die schiere Kraft des Zusammenseins umgestaltet werden? Kann dieser Abend nicht nur das Geschehen in der Gegenwart beeinflussen, sondern auch Wellen in unsere Zukunft senden?

Der Social Muscle Club verbindet intime Performances, Live-Musik und Kabarett mit einem sozialen Spiel in einer großen Party-Atmosphäre.

Brauchst du eine Umarmung? Vielleicht Unterstützung bei der Steuererklärung? Beziehungsratschläge oder einen Magic Mushroom-Smoothie, während du mit einem Freund einen Fluss hinunterfährst?

Das Ziel des Spiels ist es, etwas zu teilen, das man braucht, und etwas zu geben, das man zu geben hat, und die daraus resultierenden Spiele werden mit Jubel, Tanz und Ausschweifungen gefeiert!
Zusätzliche Informationen
Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und dem Fonds Darstellende Künste aus Mitteln des Bundesministeriums für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und der. In Kooperation mit den Uferstudios Berlin und dem PSR Kollektiv.

Besetzung 

Von und Mit: Luca Bentley, Santiago Blaum, Rodrigo Zorzanelli Cavalcanti, Nir de Volff, Tatiana Heumann, Jill Emerson, Margrét Sara Guðjónsdóttir, Johanna Kolberg, Grayson Millwood, Rain Rose, Till Rothmund, Tatiana Saphir, Christine Schmocker, Shlomi Moto Wagner | Bühne: Stefan Oppenländer

Der Social Muscle Club ist ein weltweites Phänomen, das seinen Ursprung in Berlin hat und unter anderem in Großbritannien, Südafrika, Frankreich, Australien und Österreich veranstaltet wurde.

"Der Social Muscle Club hat eine enorme Resonanz erfahren. Das Konzept ist weit entfernt von den klassischen Vorstellungen von Mediation. Ziel ist es, die Interaktion selbst zu intensivieren. Der SMC orientiert sich konsequent an dem Ziel der Partizipation, die überall, auch in traditionellen Institutionen, zu einer neuen Dringlichkeit wird. Der spielerische Abbau von Hemmungen führt dazu, dass sich alle Teilnehmer*innen gegenseitig beschenken, ohne sich zu kennen.” Best Practice Studie, Kreatives Europa.
Termine
Datum
Uferstudios: Uferstudio 1