Direkt zum Inhalt

Kurz vor Ende des Jahres zeichneten die Überwachungskameras des Berliner ACUD-Theaters eine ganz außergewöhnliche Vorstellung auf: Mitten in der Nacht schleicht sich ein Schauspieler in die Theaterräume und beginnt, dort Stück einzustudieren.

Kunsthaus ACUD
Kunsthaus ACUD © visumate

Aber die Proben laufen nicht wie erhofft, und der Schauspieler ist am Ende seiner Kräfte. Doch da entfaltet sich die Magie des Theaters und verkehrt die Aussichtslosigkeit ins Verheißungsvolle.

Aber seht es Euch am besten selbst an.
Zusätzliche Informationen