Direkt zum Inhalt

Im Jahr 1933 wurde der Rechtsstaat der Weimarer Republik durch die Nationalsozialisten zerstört. Das Ergebnis der als legal getarnten Umgestaltung war die Terrorherrschaft des „Dritten Reichs”.

Alt und Neu in Potsdam
Alt und Neu in Potsdam © AHOJ!

Dr. Ernst Wolfgang Becker, stellvertretender Geschäftsführer und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Bundespräsident Theodor-Heuss-Haus, wird am Beispiel von Theodor Heuss in seinem Vortrag auf die Herausforderungen des Jahres 1933 eingehen und die Frage nach der Selbstaufgabe der Demokratie beleuchten.  

Dem Vortrag wird ein kurzer theologischer Impuls durch den neuen Pfarrer Dr. Jan Kingreen vorausgehen und eine moderierte Aussprache mit dem Publikum folgen.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Projektes „100 Köpfe der Demokratie“ der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus.
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Kapelle an der Garnisonkirche - Potsdam