Direkt zum Inhalt

in seinem Fotoprojekt erforscht der Fotograf Sebastian Wells von Ostkreuz visuell, warum junge Menschen den Nationalismus unterstützen, insbesondere in Flandern.


Durch Porträts uniformierter Mitglieder einer nationalistischen Studentenverbindung und die Auseinandersetzung mit Bildbänden aus der NS-Zeit sowie dem kollektiven Gedächtnis von Passanten analysiert er das Konstrukt der Identität der Rechtsextremen und ihre Vorstellungen von Gemeinschaft.

Dabei betrachtet der Künstler seine Rolle als die eines Archäologen, der mit seinen Bildern ein visuelles Umfeld schafft, in dem sich die Vergangenheit unvermeidlich mit der Gegenwart überlagert.


Artist Talk
Samstag, 6. April 2024, 16 Uhr
mit Sebastian Wells und Dariia Kuzmych, Künstlerin
Termine
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30