Direkt zum Inhalt

Captain Jack Wedding, seines Zeichens Plötze-Panke-Pirat in spe, träumt vom ganz großen Abenteuer. Von Ruhm, Rum und Rummachen. Und vom großen Gold natürlich. Doch bisher läuft seine Karriereplanung dahingehend … gar nicht.


Der Taugewenig fällt auf der Freibeuter-Highschool mit lauter Fünfen in Hakenhakeln, Papageienpflege, ja sogar Produktpiraterie krachend durchs theoretische Examen. Und als wäre das nicht genug des Üblen, hat auch noch seine Großmutter Renate eine unerfreuliche Nachricht: Weil ihre Seeräuberinnen-Rente heck- und bugwärts nicht reicht, lässt sie Kevin und Karina in die Oma-Enkel-WG einziehen. Dabei würden sich alle Probleme auf einen Schlag in vier Winde zerstreuen lassen – dazu müsste Jack lediglich seine praktische Prüfung bestehen. Eine Schatzsuche. Zum Glück hat Renate für diese besondere Herausforderung noch den Kompass ihres verstorbenen Gatten in der Truhe, der in schweren Zeiten helfen soll. Wie genau, weiß aber niemand mehr. Na toll.

Derweil tun sich im fernen London ganz andere Sorgen auf. Die Kronjuwelen sind in Gefahr! Fischstäbchen-Imperator Käpt’n Ih'Glo hat es auf sie abgesehen. Der ehemalige MI6-Agent James Worthingbottom, eigentlich im Ruhestand, bekommt von Queen Victoria deshalb einen glorreichen finalen Auftrag. Er soll den royalen Rubin in Sicherheit bringen, sicherheitshalber mit geheimer Identität als Bob Shakespeare, Autor des Bestsellers „50 Shades of Earl Grey“. Bei seiner Mission kommt James schließlich dem auf die Spur, was die Schicksale der Königin und Ih'Glos verbinden: eine dunkle Vergangenheit.

Eine düstere Gegenwart plagt dagegen die uckermärkische Pastorentochter Ronja Horwarth. Sie hat es satt, von Vati und ihrem Cousin Michi unterdrückt zu werden: Den ganzen Tag soll sie Bibelseiten bügeln. Ihre heimlichen Träume von großen Taten traut sie sich bisher nur, Zuchtsau Esmeralda ins Schlappohr zu schluchzen. Doch dann verändert die Ankunft eines echten Entdeckers die Lage: Baron Wilhelm von Wanderlust glaubt, in Hassleben endlich Amerika gefunden zu haben, und vor lauter Aufregung darüber vergisst er glatt eine geheimnisvolle Schatzkarte im Horwarthschen Saustall …

Eine Karte hier, ein Kompass dort. Klar, dass sich Ronjas und Jacks Wege alsbald kreuzen. In der Kaschemme „Zum Dreckigen Dennis“ laufen sie sich in die Arme und beschließen alsbald, sich gemeinsam ins Abenteuer zu stürzen. Vorbei am Beamt*inneneiland Tacker-Tacker mit seinem brodelnden vulkanischen Büro-Krater machen sie sich auf … zum mystischen Spandau Island.
Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Noémi Dabrowski
Josefine Heidt
Ryan Wichert
Armin Sengenberger
Kilian Löttker
Termine
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31