Direkt zum Inhalt

experimentell-performatives Musiktheater

DARK WEB ist eine intime und sehr persönliche multimediale musikalische Performance mit Stimme, Körper und Klavier.

DARK WEB
DARK WEB © Gerhard Kühne

Das Stück beschäftigt sich mit menschlichen Sinneswahrnehmungen und Emotionen und zugleich mit deren Abhandensein. Vom Beginn der Emanzipation in der Romantik bis hin zu futuristischen Utopien von Reproduktion werden verschiedene Etappen menschlicher Abgründe aufgeblättert, eine Vielzahl von Themen miteinander verwoben und nichtlineal erzählt.

Die teilweise autobiografischen Erlebnisse werden aus dem Blickwinkel von Frauen dargestellt; der Körper dient als musikalische und visuelles Instrument. Gesang und Klavier werden von elektronischen Klängen und Video begleitet.

Neben eigenen Werken des Duos gibt es Musik von jungen Komponistinnen wie Tatiana Gerasimenok, Sarah Nemtsov, Beste Özçelebi, Jue Wang sowie Fanny Hensel.

Das Performerinnenduo besteht aus Frauke Aulbert (Gesangsvirtuosin / Performance-Künstlerin) und Michiko Saiki (Pianistin / Medienkünstlerin). Sie sind beide Spezialistinnen für zeitgenössische Musik. Basierend auf ihrer Musikalität und ihrem Wissen als Performerinnen erforscht das Duo neue Ausdrucksformate durch seine unkonventionelle Art und Herangehensweise. Komponist*innen jüngerer Generationen werden als Ko-Autor*innen in Form von an sie vergebene Auftragswerke hinzugeholt.
Zusätzliche Informationen
Sopran, Performance Frauke Aulbert  Klavier, Performance Michiko Saiki  Klangregie Junyu Guo  Lichtdesign Jakob Boeckh

Gefördert  Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung
Termine
Datum
Ackerstadtpalast
Datum
Ackerstadtpalast