Direkt zum Inhalt

Liebe Raver, Träumer, Liebhaber, Suchende - wenn Sie noch nicht auf einer dieser Partys im ÆDEN waren, ist Lunchbox Candy (LBC) Ihr nächster Halt in Berlins Netzwerk von hedonistischen Nischen. 

LBC Flyer Square
LBC Flyer Square © Lunchbox Candy

Die Lunchbox Candy ist das Ergebnis eines Brainstormings zwischen dem Musikproduzenten und Floor-Agitator Elninodiablo und dem Film- und Kreativdirektor und DJ Adam Munnings. Die Lunchbox Candy ist ein zeltartiges Zentrum und ein Raum, in dem sich die besten Kreativen Berlins versammeln, um ihren allumfassenden Fantasien freien Lauf zu lassen. LBC ist ein sicherer, queerer, sex-positiver Raum, der als Geste der Dankbarkeit gegenüber den Menschen konzipiert wurde, die unsere vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen kreativen Unternehmungen möglich gemacht haben, und der darauf abzielt, unsere geliebten Seelen in einem schwerelosen, vorurteilsfreien Karneval zu verweben, in dem sich dein inneres Drag- und ausgelassenes Selbst in der freundlichsten und intimsten Umgebung voll und ganz behaupten kann.

Auf ihrer nächsten Party am Sonntag, den 28. November, treten eine Reihe von Künstler*innen auf, die dieselbe DNA und Liebe zu lebhaften, genreübergreifenden Partys teilen.

Den Anfang macht um 15.00 Uhr Gegen-Resident La Schmock, dessen jüngste Veröffentlichung "Tears In Love" für Italo Moderni alle Zutaten seiner typischen verträumten, überschwänglich dynamischen Kompositionen enthält, die sich in seinen DJ-Sets widerspiegeln. Von 17:00 bis 20:00 Uhr steht der Londoner Produzent und DJ Alex Warren alias KIWI an den Decks. Er ist ein ehemaliger Kompakt-, Correspondant-, Optimo- und Futureboogie-Produzent und Gründer von Crossbreed, einem queeren Schwesterkollektiv, das die gleichen Werte und das gleiche Ethos wie LBC vertritt. KIWI ist bekannt für seine Mischungen, in denen er Elemente aus Spaced-Out-Disco, Balearic, Pop, treibendem House und vielem mehr mahlt, und wird uns mit seiner ständig wechselnden Palette an fröhlich-sublimierenden Waren verwöhnen.

Der französische DJ und Produzent Chloé (Lumière Noire / Permanent Vacation) wird die Menge von 20 bis 23 Uhr in ekstatische Schwingungen versetzen. Mit ihrer Vorliebe für Widescreen-Elektronik und ausgedehnte Floor-Narrative verspricht Chloés Set konvergente Ströme weitreichender Elektronik mit einem Hauch von psychedelischem Minimalismus, Maschinenfunk-Hoodoo und kaleidoskopischen EBM-Motiven.

LBC-Moderator und -Schöpfer Elninodiablo und der weltbekannte Perkussionist Sudha Kheterpal (Faithless, Kylie, Crazy P, Spice Girls u. a.) veranstalten von 23:00 bis 3:00 Uhr eine besondere Runde voller Inspiration und Hi-NRG-Boogie-Down. Der Mitbegründer und Kreativdirektor von LBC, Adam Munnings, wird die Party von 3 bis 5 Uhr morgens abrunden und dafür sorgen, dass die Teilnehmer bis zur letzten Minute in ihrem eigenen Schweiß waten werden.

Mit einer sorgfältig inszenierten Atmosphäre, Musikpolitik und Bühnenbild fungiert die alle zwei Monate stattfindende Party als Katalysator für all die Energien und Talente, die sich im Universum des Nachtlebens tummeln und alle Bereiche von Musik bis Film, über konzeptionelle Erzählungen, Fotografie, Styling, Kunst, Bewegung, Sexualität, radikalen Selbstausdruck, Liebe und Freude abdecken - und es geht darum, ein Gefäß für diese wesentliche Verbindung zu schaffen.
Zusätzliche Informationen


Die nächste Party ist am 11. Februar 2022.
Teilnehmende Künstler
La Schmock
KIWI
Chloe
Elninodiablo
Sudha Kheterpa
Adam Munnings
Termine
Datum
AEDEN