Direkt zum Inhalt

Filmreihe »Werner Herzog«

Ein Film wie ein Requiem. Die Hinterlassenschaft der geschlagenen irakischen Invasionsarmee: zerschossene Panzer und Militärgerät, zerstörte Siedlungen und Straßen, brennende Ölquellen, verseuchte Böden in Kuwait, wo Löschkräfte mit spezieller Ausrüstung versuchen, die Feuer zu löschen.

Blick in die Ausstellung Werner Herzog
Blick in die Ausstellung Werner Herzog © Marian Stefanowski, Deutsche Kinemathek

Überlebende berichten von Folter und Leid, es ist eine Reise in die Finsternis, eine Klage über die geschundene Schöpfung. Keine Ästhetisierung der Gewalt, sondern die überhöhte Darstellung einer menschengemachten Katastrophe.

Einführung: Magnus Knoll

UK/D 1992, Regie: Werner Herzog

54 Minuten / 35 mm / DF
Zusätzliche Informationen
Preis: 8,50 €
Termine
Datum
Kino Arsenal im Filmhaus (Sony-Center)