Direkt zum Inhalt

mutig sein oder Wie ich meiner Wut die Socken auszog

Im Leben braucht man immer wieder Mut – um sich beim Einschlafen nicht vor Gespenstern zu gruseln, um mit selbstbewussten Schritten in den dunklen Keller hinabzusteigen oder sich durch einen unbekannten Wald zu wagen. Um mutige Trollkinder, die ihre Wut zu zügeln und ihren Tränen freien Lauf lassen, geht es in diesem Konzert. Die Musik von Eduard Resatsch spricht großen und kleinen Besucher:innen durch verschiedene Instrumente jede Menge Courage zu.

KlangKüken
KlangKüken © Uwe Arens

ohne Pause
Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Nadine Resatsch (Englischhorn)
Ronith Mues (Harfe)
Maria Krykov (Kontrabass)
Martina Couturier (Puppenspiel)
Christine Mellich (Konzept und Szenische Einrichtung)
Termine
Datum
Konzerthaus Berlin - Werner-Otto-Saal
Datum
Konzerthaus Berlin - Werner-Otto-Saal