Direkt zum Inhalt

AZMEH, JACOBSEN, ZHURBIN

Mit ihren eklektischen Programmen zwischen klassischem Kanon und Musik der Gegenwart in all ihren Spielarten, Formen und Traditionen machen die vier Musiker von Brooklyn Rider das Streichquartett wahrhaft zu einer Gattung des 21. Jahrhunderts. Sein Debüt im Pierre Boulez Saal bestreitet das Ensemble gemeinsam mit Kinan Azmeh, der nicht nur als Klarinettist zu hören, sondern auch als Komponist mit drei Werken im Programm vertreten ist. Aktuelle Kompositionen von Colin Jacobsen, einem der Violinisten des Quartetts, sowie Lev Zhurbins von einem Gedicht des persischen Mystikers Rūmi inspiriertes Everywhere Is Falling Everywhere vervollständigen das Programm.

KINAN AZMEH, BROOKLYN RIDER & MATHIAS KUNZLI
KINAN AZMEH, BROOKLYN RIDER & MATHIAS KUNZLI © Promo

PROGRAMM

COLIN JACOBSEN
A Mirror for a Prince für Streichquartett

KINAN AZMEH
Dabke on Martense Street für Streichquartett

KINAN AZMEH
In the Element für Klarinette und Streichquartett

KINAN AZMEH
The Fence, the Rooftop and the Distant Sea für Klarinette und Violoncello

COLIN JACOBSEN
Starlighter für Klarinette und Streichquartett

LEV "LJOVA" ZHURBIN
Everywhere Is Falling Everywhere für Klarinette, Streichquartett und Schlagzeug
Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Brooklyn Rider
Colin Jacobsen
Johnny Gandelsman
Nicholas Cords
Michael Nicolas
Kinan Azmeh
Mathias Kunzli
Termine
Datum
Pierre Boulez Saal