Direkt zum Inhalt

Hania Rani und Dobrawa Czocher sind das jüngste Komponistinnen-Duo, das bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag steht. Sie begannen bereits als Teenager gemeinsam zu musizieren und entdeckten dabei eine künstlerische Verbindung zueinander. Beide sind heute erfolgreiche Musikerinnen, aber die besondere Verbindung ist geblieben. "Zwischen uns herrscht eine große Schwesternschaft", erklärt Rani. Czocher stimmt zu und fügt hinzu: "Wenn man Geschwister ist, kann man ehrlich sein. Wir vertrauen uns gegenseitig."

Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend
Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend © visitBerlin, Foto Wolfgang Scholvien

Das zentrale Element von Inner Symphonies ist die Hoffnung. "Ich weiß noch, wie Hania mir erzählte, dass ihre Großmutter immer sagte: 'Der Frühling wird kommen, das ist sicher'", erinnert sich Dobrawa. "Als wir mit der Arbeit an dem Album begannen, schien die Welt unterzugehen, aber wir hatten Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Und es war eine Freude, das Team der Deutschen Grammophon an unserer Seite zu haben. Sie waren so unterstützend, und das gab uns die Freiheit, unsere Musik zu entwickeln."

Inner Symphonies

Mitwirkende:
  • Hania Rani Gesang, Klavier und Komposition
  • Dobrawa Czocher, Violoncello und Komposition

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Dobrawa Czocher
Hania Rani
Termine
Datum
Philharmonie Berlin – Kammermusiksaal