Direkt zum Inhalt

Zu seinem 21. Todesjahr singt Cécile Rose eine berührende Hommage an den Autoren von 'La Mer': Den Sänger und Komponisten Charles Trenet.

Vincent Julien Piot & Cécile Rose
Vincent Julien Piot & Cécile Rose © Vincent Julien Piot

Mit 'Que reste-t-il de nos amours?' oder 'Y a d'la joie' prägte er für immer das französische Chanson mit seiner einzigartigen Mischung von Poesie, Fantasie und Melancholie. Eine schöne Reise nach Frankreich in eine Zeit, die längst vergangen ist, aber in unseren Herzen weiter schlägt... "Boum" - Quand votre coeur fait "Boum"!

  • Gesang: Cécile Rose
  • Klavier: Vincent Julien Piot
Cécile Rose, französische Sängerin alias Schauspielerin Sylvie Krause-Grégoire, absolvierte ihre Ausbildung an der Staatlichen Schule "Jacques Lecoq" und beim "Zirkus Annie Fratellini", machte ihren Abschluß in der Theaterwerkstatt Jean Brassat (1989) und lebt seit 2001 in Berlin. 2012 gab sie Ihr Debut in der Wabe (Berlin) anläßlich des 20. Jubiläums des Trio Scho.

Im November 2014 eröffnete sie das "Festival de la Chanson Française" im Corbo (Berlin) mit ihrem Programm "Bals Perdus" und tritt seitdem mit dem Trio Scho auf Kleinkunstbühnen in Berlin und bundesweit (2017 in Paris) auf.

Mit dem Akkordeonisten Valery Khoryshman präsentiert sie das Programm "Piaf & Les Bals Perdus", daß sie anläßlich des 100. Jubiläums von Edith Piaf gemeinsam entwickelt haben.

Vincent Julien Piot (Berlin/Frankreich), in Poitiers, Paris und Berlin ausgebildeter Pianist, lebt seit Mitte der 90er Jahre in Deutschland.
Pianistisch fühlt er sich bei Debussy, Mozart, Schubert und Schönberg am meisten zuhause. Einen wesentlichen Teil seiner musikalischen Tätigkeit widmet er der Gesangsbegleitung und der Improvisation mit einem Repertoire, das Lieder, Melodien und Chansons der drei letzten Jahrhunderte umfasst. Seine Musik führte ihn am Klavier, am Cembalo oder an der Pianoforte nach Italien, Frankreich, Österreich, Polen und Rumänien, in die Schweiz und die USA.

Das Café Lyrik in Berlin Prenzlauer Berg bietet Livemusik in intimer, gemütlicher Atmosphäre an vier Tagen in der Woche.

Geöffnet hat das Café nur zu den vier ausgesuchten Konzerten im Bereich Chanson, Klezmer, Tango und Jazz von Mittwoch bis Samstag ab 19 Uhr.  

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Reservierungswünsche richten Sie bitte per Email an info@cafe-lyrik.de

Auf Ihren Besuch freut sich Gerwine Sinapius.
Zusätzliche Informationen
Reservierungswünsche und Fragen richten Sie bitte per E-Mail an info@cafe-lyrik.de
Tel.: 0049 30 44317191 (nur Anrufbeantworter)
Adresse: Kollwitzstraße 97, 10435 Berlin
Termine
Datum
Café Lyrik