Direkt zum Inhalt

Stummfilm von Joe May aus dem Jahr 1929, live begleitet auf der Mighty Wurlitzer-Theaterorgel von Jörg Joachim Riehle

Die Tragödie eines Schupobeamten, der eine verführerisch schöne Frau beim Juwelendiebstahl erwischt, sich dann in sie verliebt und schließlich ihretwegen unter Mordverdacht gerät. Er wird von seinem Vater, einem Hauptwachtmeister, verhaftet. Aber die Frau, die er liebt, und die zunächst nichts von ihm wissen wollte, rettet ihn, indem sie sich selbst des Diebstahls bezichtigt und aussagt, dass kein Mord sondern Notwehr vorlag. (Stiftung Deutsche Kinemathek)

Szenenfoto aus dem Stummfilm "Asphalt" von 1929
Szenenfoto aus dem Stummfilm "Asphalt" von 1929 Stiftung Deutsche Kinemathek
Zusätzliche Informationen
Preis: 6,00 €

Anmeldung/Buchung: Kartenvorbestellung unter 030.254 811 78 oder kasse@mimpk.de
Termine
Datum
Musikinstrumentenmuseum - Ben-Gurion-Straße