Direkt zum Inhalt
Die Berliner Sehenswürdigkeit Brandenburger Tor im Sonnenlicht
Brandenburger Tor in Berlin © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Gut zu wissen: Praktische Tipps für Berlin

Entspannt und sicher durch die Hauptstadt

Die Koffer sind gepackt, Ihre Reise nach Berlin steht vor der Tür. Damit Sie sich sorgenfrei und voller Vorfreude auf den Weg in die Hauptstadt machen können, haben wir praktische Tipps für eine entspannte Zeit in Berlin gesammelt.

So kommen Sie ins Herz der Hauptstadt

Ausfahrende S-Bahn am Berliner Hauptbahnhof im Sommer
Blick auf Regierungsviertel und Berliner Hauptbahnhof © (c) visumate

Reisen Sie mit dem Flieger nach Berlin, dann landen Sie am BER: Flughafen Berlin Brandenburg am südöstlichen Stadtrand. Vom Flughafen Berlin Brandenburg können Sie mit den Regionalbahnen RE7 und RB14 sowie den S-Bahnen S9 und S45 in die zentralen Bezirke fahren.

Fahren Sie und Ihre Kinder mit der Bahn nach Berlin, kommen Sie in der Regel am Hauptbahnhof an. Dieser ist optimal mit dem Nahverkehrsnetz verbunden, sodass Sie anschließend mit S- und U-Bahn sowie Bus und Tram schnell und einfach Ihr Ziel erreichen. Hier finden Sie auch eine der Berlin Tourist Infos, welche Ihnen mit Tipps, Stadtplänen, Ticketbuchungen und vielem mehr weiterhelfen können.

Die gute Anbindung durch die öffentlichen Verkehrsmittel begleitet Sie während Ihres gesamten Besuchs in der Stadt: Bus, Bahn und Tram bringen Sie unkompliziert zu allen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Wenn Sie es sich dabei besonders leicht machen wollen, greifen Sie zur Berlin Welcome Card. Mit dieser fahren Sie und bis zu 3 Kinder bis 14 Jahre kostenlos in allen öffentlichen Verkehrsmitteln.

Das sollten Sie über die Berliner wissen

Die Berliner leben in der Hauptstadt mit einer natürlichen Gelassenheit. Diese Einstellung äußert sich vor allem in ihrem legeren Dresscode. Ob schickes Restaurant oder edle Bar, Sie müssen sich keine Sorgen machen, schräge Blicke zu ernten, wenn Sie nicht Ihr elegantestes Abendkleid mit nach Berlin gebracht haben.
Hierzu passt auch die berühmte „Berliner Schnauze“. Diese pendelt irgendwo zwischen ehrlich und rau, ist aber stets voller Herz.

So erleben Sie ein stressfreies Sightseeing in Berlin

Kuppel der Sehenswürdigkeit Berliner Reichstag im warmen Licht
Reichstag mit Kuppel © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Damit Sie vor Berlins beliebten Attraktionen nicht lange in der Schlange anstehen müssen, kaufen Sie die Eintrittskarten vorher online. Das gilt insbesondere für den Reichstag.  Zwar ist der Eintritt hier kostenlos, dennoch ist eine Besichtigung nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Aber auch für andere beliebte Wahrzeichen wie den Fernsehturm können sie bequem von zu Hause aus Karten erwerben und dann entspannt an den Warteschlangen und Ticketkassen vorbeischlendern.

Sie haben die großen Wahrzeichen schon alle abgehakt? Dann machen Sie Ihre Sightseeing-Tour mit der kostenlosen Smartphone-App „Going Local“ zu einem ganz besonderen  Erlebnis abseits der ausgetretenen Pfade. Mit über 700 Berlin-Tipps, Veranstaltungen und Restaurant-Empfehlungen können Sie die Hauptstadt von Spandau bis Lichtenberg wie ein echter Berliner entdecken.

Berlin als sicheres Ziel für Familien

Berlin ist eine sehr sichere Stadt. Zudem sorgen Sprechanlagen, Notrufsäulen und Kameras dafür, dass Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit einen Ansprechpartner haben. Sollten Sie nachts in den außerstädtischen Bezirken unterwegs sein, kommen Sie von hier ebenfalls problemlos nach Hause. Die Busse halten dort auch zwischen den Haltestellen, um Ihnen unnötige Wege zu ersparen.

Ebenfalls gut zu wissen: In Berlin finden immer mal wieder Demonstrationen statt, welche in der Regel Brandenburger Tor, Reichstag oder die Straße des 17. Junis ansteuern. Auch wenn diese in der Regel sehr friedlich und ruhig ablaufen, machen Sie mit Ihren Kindern einen kleinen Bogen um den Menschenauflauf, damit Sie sich im Trubel der Menschen nicht verlieren. Beachten Sie auch, dass aufgrund von Demos oftmals öffentliche Verkehrsmittel umgeleitet werden müssen. Schauen Sie sich in solchen Fällen den Fahrplan genau an.

Hier gibt es noch mehr praktische Tipps für Berlin

Wenn Sie noch mehr praktische Tipps für Ihren Berlin-Besuch benötigen, werfen Sie einen Blick in unser Online-Reisemagazin. Darin verraten wir Ihnen neben zahlreichen Ideen für Aktivitäten weitere Tipps für eine entspannte Zeit in der Hauptstadt mit der ganzen Familie. Tagesausflüge für Berlin mit Kind und Kegel haben wir in unseren Routenplanern zusammengestellt.

Jetzt Tagesrouten downloaden