Direkt zum Inhalt
Nachhaltiger Berlin-Besuch: EUREF-Campus
Nachhaltiger Berlin-Besuch: EUREF-Campus © EUREF AG, Foto: Andreas Schwarz

Gasometer Schöneberg

Industriedenkmal in Berlin

Knapp 80 Meter hoch ragt der Gasometer in Schöneberg in den Himmel über Berlin. Bis 2024 soll hier auf 60 Meter Höhe eine Sky Lounge entstehen. Aber nicht nur mutige und schwindelfreie Besucher kommen hier auf ihre Kosten.

Zukunftsstandort für Nachhaltigkeit

Das Gasometer in Berlin nahm 1913 seinen Betrieb auf und steht seit 1994 unter Denkmalschutz. Nach seiner ursprünglichen Nutzung als  Niedrigdruck-Gasbehälter wurde es wahlweise als Werbefläche, Veranstaltungsraum und Fernsehstudio genutzt. Bekannt wurde es vor allem durch den Politik-Talk von Günther Jauch im Ersten von 2011 bis 2015.

Heute beherbergt das Gelände um das markante Gebäude der Industriekultur den EUREF-Campus: ein Zukunftsstandort für Unternehmen aus den Bereichen Mobilität, Energie und Nachhaltigkeit. Neben internationalen Unternehmen finden sich auch Veranstaltungsorte und wechselnde Ausstellungen auf dem weitläufigen Gelände und in den Räumlichkeiten des Gasometers. Der Innenausbau des denkmalgeschützten Gebäudes soll bis 2024 abgeschlossen sein, wobei das graue, historische Stahlgerüst als Rahmen für den runden Neubau dient. 

Im unteren Teil des Gasometers ist ein Konferenzbereich geplant, ab einer von 16 Metern werden 28.000 Quadratmeter Büroflächen entstehen. Noch weiter oben gibt es Platz für Events und Präsentationen. Von der Sky Lounge mit Dachterrasse, die sich auf einer Höhe von rund 66 Metern befinden wird, können Sie dann den Ausblick über Berlin genießen. Bis 2024 soll das Projekt fertiggestellt sein.

Geführte Touren

EUREF-Campus
EUREF-Campus © EUREF AG, Foto: Andreas Schwarz

Aktuell werden thematische Touren über das Gelände angeboten. Verschiedene Cafés und Restaurants machen Berlins Reallabor für die Energiewende zu einem schönen Ausflugsziel für alle, die sich für nachhaltige Orte in Berlin interessieren. Übrigens: Der am Gasometer angebrachte Zähler ist ein Countdown und zeigt, wieviel CO2 wir noch ausstoßen dürfen, um das Klima-Ziel von maximal 1,5 Grad Erwärmung noch erreichen zu können.