Direkt zum Inhalt

Werke von Schubert, Tolstoi und Janáček

Die hohe Schule des Spiels zu viert präsentiert das Signum Quartett mit Werken von Schubert, Tolstoi und Janáček im Konzerthaus Berlin.

Signum Quartett
Signum Quartett © Irène Zandel

Aufgeführte Werke:

  • Franz Schubert - „Wandrers Nachtlied“ D 768, für Streichquartett bearbeitet von Xandi van Dijk
  • Franz Schubert - Streichquartettsatz c-Moll D 703
  • Lew Tolstoi - Walzer F-Dur, für Streichquartett bearbeitet von Xandi van Dijk
  • Leoš Janáček - Streichquartett Nr. 1 („Kreutzer-Sonate“)
  • Pause
  • Franz Schubert - Streichquartett G-Dur op. post. 161 D 887

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Signum Quartett
Termine
Datum
Konzerthaus Berlin - Kleiner Saal