Direkt zum Inhalt

Unsere Welt rauscht. Pausenlos. Dieses Rauschen können wir überall vernehmen, ob zuhause oder in der Öffentlichkeit, ob in der digitalen Welt oder in unseren Köpfen. Der Strom von Informationen, Mitteilungen, Bildern, Sounds reißt nicht ab und ergibt ein vielgestaltiges Sprach-, Bild- und Soundrauschen. Je nach individueller Stimmungs- und konkreter Weltlage scheint es mal hell, mal dunkel, mal leise, mal laut grundiert zu sein.

KEY VISUAL Das Rauschen
KEY VISUAL Das Rauschen Lilian Szokody / Caram Kapp

Das fringe ensemble widmet sich diesem zeitgenössischen Phänomen mit einem internationalen Team von Künstler:innen aus der Türkei, Schweiz, Burkina Faso und Deutschland. Sie vermögen dem Weltrauschen Vielfältiges zu entlocken. Entstanden ist ein Abend, der zwischen faszinierender Überforderung der Sinne und rauschhaftem Genießen von Bildern, Sounds und Sprache(n) oszilliert und macht eines spürbar:

Das Rauschen der Welt fließt wie ein wilder Fluss durch uns hindurch, reißt mit, ist Lebenselixier, fordert und spendet Energie.
Zusätzliche Informationen
Seit 1999 realisiert das fringe ensemble Produktionen und Projekte: analog, digital und hybrid, im In- und im Ausland, in nationalen und internationalen Teams, unter Einsatz verschiedener Medien und Künstler*innen unterschiedlicher Genres. Das Kernteam des fringe ensemble setzt sich zusammen aus dem künstlerischen Leiter und Regisseur Frank Heuel, der Projektmanagerin Svenja Pauka, der Bühnenbildnerin, Videokünstlerin und Spezialistin für Digitales Annika Ley, der Produktionsleiterin Jennifer Merten, dem Regie-Assistenten und dramaturgischen Mitarbeiter Lutz Ackermann und der Dramaturgin und PR-Referentin Claudia Grönemeyer.

Das Ensemble zeigt seine Produktionen in NRW, bundesweit, im Ausland sowie auf Festivals im analogen und digitalen Raum. In Deutschland verbinden uns Partnerschaften mit der studiobühneköln, der Orangerie Köln, dem FFT Düsseldorf sowie dem Pumpenhaus Münster, mit dem tak und theaterdiscounter, beide Berlin, der Schaubühne Lindenfels in Leipzig und dem boat people projekt in Göttingen.



Mit: Alejandra Jenni, Nicole Kersten, Manuel Klein, Bettina Marugg, Tony Ouédraogo // Regie: Frank Heuel // Bühne, Kostüme, Video: Annika Ley / Musik, Sound:  Ömer Sarigedik // Live-Sound: Ozan Tekin // Assistenz: Lutz Ackermann // Produktionsleitung: Jennifer Merten // Produktionsmanagement: Svenja Pauka Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Claudia Grönemeyer

Eine Produktion von fringe ensemble/Rauschen GbR und phoenix5. Gefördert von: Kunststiftung NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Stadt Münster, Bundesstadt Bonn, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.
Termine
Datum
TAK - Theater im Aufbau Haus - Berlin-Kreuzberg
Datum
TAK - Theater im Aufbau Haus - Berlin-Kreuzberg