Direkt zum Inhalt

von Monstress Mess

In dieser Interpretation des französischen Klassikers "La Voix humaine" von Cocteau widmet sich das Kollektiv Monstress Mess der Figur einer Pariserin aus den 30er Jahren, einer verletzten Frau in all ihrer Pracht. An ihrer Seite steht eine andere Frau, die im heutigen Berlin lebt. Das Kollektiv bietet eine klangliche Erkundung der Intimität der menschlichen Stimme durch zwei sehr unterschiedliche, aber dennoch miteinander verbundene Frauen.

La Voix Humaine von Monstress Mess
La Voix Humaine von Monstress Mess © Promo

Mit gebrochenem Herzen begeben sich Körper und Psyche auf eine bittersüße emotionale Reise, die von einer Live-Soundkreation des französisch-österreichischen Duos Ekheo begleitet wird.

Monstress Mess ist ein Berliner Theaterkollektiv, das durch Performance und Video soziale Themen und menschliches Verhalten aus einer weiblichen Perpektive erforschen. Das Kollektiv sucht verschiedene Wege den inneren Prozess des Körpers, den Bewusstseinsstrom und das Bauchgefühl, auf der Bühne und im Film zu visualisieren. Seit der Gründung 2019 haben sie eine Vielzahl an internationalen künstlerischen Kollaborateur:innen um sich gesammelt, um eine Brücke zwischen Gesellschaft und Theater zu schlagen.

Mit: Lucie Aron, Aude Langlois, Judith Shoemaker, Belinda Sykora. Bühnenchoreograph: Manuel Finke. Deutsche Übersetzung: Barbara Engelhardt. Regie, Dramaturgie:Rebecca Scott.
Termine
Datum
Brotfabrik Kino
Datum
Brotfabrik Kino