Direkt zum Inhalt

Märchen - echt grimmig!

Das beliebte Hexenberg-Ensemble führt die beiden Märchen Jorinde und Joringel & Aschenbrödel in seiner gewohnt fantasievollen Interpretation auf.

Szene aus Jorinde und Joringel
Szene aus Jorinde und Joringel Daniel Wetzel

Jorinde und Joringel

...liebt Joringel liebt Jorinde liebt... ja, schön!

 Doch erst wenn Herzen brechen, wird die Liebe groß, erst Angst und Schmerz unwiederbringlichen Verlusts lehrt sie uns schätzen. Ein Märchen, fein gesponnen aus poetischem Gestammel, aus Liebe, Irrsinn, Tod, Entzücken und Magie, greift uns mit kalter Hand ans Herze, bis es mit einem trostlos, wundem Seufzen endlich für immer stille hält. Wer meint, es sei kein Platz mehr für romantische Gefühle, irrt! Jorinde liebt Joringel: und erst, wenn sie gestorben sind, so lieben sie für immer.

Aschenbrödel

“Bleibe immer fromm und immer gut. Und ich werde immer um Dich sein.” Immer. Immer. Immer. Ein Glücksversprechen, dass einem Kind von seiner Mutter gegeben wurde und nicht eingelöst wird. Stattdessen entdeckt das Kind eine Welt, die seinem Urvertrauen und Grundgerechtigkeitssinn einfach nicht entspricht. Und doch lässt es sich nicht sein Rückgrat brechen und kämpft für sein Glücksversprechen. Für immer!
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Pfefferberg - Theater