Direkt zum Inhalt

Veranstaltungsprogramm

Begleitend zu der Ausstellung (1.3. – 1.4.) präsentieren die Stipendiat:innen der JUNGE AKADEMIE ein dichtes Programm aus Konzerten, Lesungen, Workshops, Filmscreenings und Performances. Ästhetische Rituale und traditionelle Kunstformen treffen auf zeitgenössische theatrale Inszenierungen, Kompositionen und queere Subkultur. „The Breath of a House“ folgt hier dem „Speed“ des Roadtrips, einem Lebensgefühl zwischen Rausch und Grindr-Dates, oder verlangsamt sich im kontemplativen Rollenspiel einer Bondage-Performance.


 
The Breath of a House is the Sound of Voices Within


Veranstaltungsprogramm am 16. März 2024

Oliver Thurley
Vitrify, 2024
Klanginstallation, 30 min
16 – 23 Uhr, Sesselclub

Zsófia Lili Orbán
VERGESSEN. VERGESSEN. VERGESSEN?, 2024
Performance, Uraufführung, Deutsch, 30 min
Regie: Zsófia Lili Orbán, Komposition: Veit-Jacob Walter, Gesang: Xenia Preisenberger, Musikalische Einstudierung: Anna Scholl
Anschließend Q&A mit Clara Herrmann
16 Uhr, Halle 3

Haotian Yu
Musik für Schalmei (für eine kleinere Musik), 2023
für szenisches Ensemble, Textvideo, Beleuchtung und Live-Elektronik, 42 min
mit dem Ensemble Mosaik
17.30 Uhr, Kleines Parkett

Elnaz Seyedi
Fragmente einer Erinnerung, 2015
für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello, Klavier und Schlagzeug

Dazwischen als statischer Sonderfall, 2022
für Flöte, Oboe, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
mit dem Ensemble Mosaik
18.20 Uhr, Kleines Parkett

Ensemble Mosaik:
Flöte: Kristjana Helgadottir, Oboe: Simon Strasser, Klarinette: Christian Vogel,
Schlagzeug: Adam Weisman, Klavier: Ernst Surberg, Violine: Chatschatur Kanajan, Cello: Niklas Seidl, Klangregie: Arne Vierck

Jonas Eika
Open Sky, 2024
Lesung, Englisch, 30 min
19 Uhr, Halle 3

Kim de L'Horizon
BODY, UNGEFUNDEN, 2024
Lesung, Deutsch, 15 min
Szenisch inszeniert von Yannik Böhmer
Mit Dieter Rita Scholl und Cora Frost
19.30, Halle 3

Lillah Halla
FLEHMEN, 2022/24
Bondage-Performance, Englisch, 90 min
Mit Marcos Mangani, Manoela Rangel, Eurico Ferreira Matthias, Ennio Nobilli und Nighty, dem Pferd
20.15 Uhr, Halle 3

Claire Fercak & Kerwin Rolland
Une existence sans précédent, 2024
Performance/Lesung, Französisch (mit englischer Übersetzung), 30 min
20.45 Uhr, Vorplatz

Yannik Böhmer
daniel's destruction, 2024
Performance, 60 min
Ein Projekt der Unbestimmten Bewegung.
Regie: Yannik Böhmer, Textgrundlage: Nicolaas van Diepen, Dramaturgie: Elena Kaufmann
21.30 Uhr, Kleines Parkett

DJ-Set
22.30 – 0.30 Uhr, Studiofoyer

 

Veranstaltungsprogramm: Mohammed Almughanni, Aboozar Amini, Yannik Böhmer, Jonas Eika, Claire Fercak, Lillah Halla, Kim de l’Horizon, Mina Keshavarz, Melissa Makele, Zsófia Lili Orbán, Elnaz Seyedi, Sol-i So, Oliver Thurley, Haotian Yu
Zusätzliche Informationen
Termine
März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31