Direkt zum Inhalt

Tom Früchtl - Sabine Groß - Barbara Hindahl

„The picture is an object of desire, the desire for the signifi cation that is known to be absent.“ (Douglas Crimp, Pictures, New York 1977, S. 183) Malerische, skulpturale und zeichnerische Strategien der künstlerischen Aneignung stehen im Mittelpunkt der Ausstellung Boosted Mimicry.


Die drei Künstler:innen Tom Früchtl (* 1966), Sabine Groß (* 1961) und Barbara Hindahl (* 1960) widmen sich als typische Vertreter:innen einer post-postmodernen Generation der kritischen Auseinandersetzung mit dem Kunstkontext und untersuchen die unterschiedlichen Kategorien von Wahrnehmung, wenn Menschen Kunst betrachten.

Dabei nehmen Camouflage, Fake und Trompe-l’oeil sowohl in ihrer Malerei und Zeichnung als auch in dreidimensionalen Arbeiten eine zentrale Rolle ein. In der (hyper-)realistischen Praxis, wie die drei Künstler*innen Dinge reflektieren und umsetzen, spielen jene neuralgischen Fragen nach Original und Reproduktion eine zentrale Rolle.

Nicht nur bewegen sie sich mit ihren Arbeiten jenseits der traditionellen Wahrheitsbehauptung des Originals, sondern sie fokussieren sich neben Ikonen der Moderne auf alltägliche Gegenstände, die gemeinhin in der zeitgenössischen Wahrnehmung keine Rolle spielen. Prozesse des Fehlerhaften, des Unfalls und des Scheiterns werden bildwürdig und in neue künstlerisch-materielle Aggregatzustände transformiert. Die mimetische Nachahmung gerät nicht selten zu einer (Selbst-)Analyse der eigenen künstlerischen Praxis, der verwendeten Materialien und der Wertkategorien innerhalb des Betriebssystems Kunst.


Eröffnung Freitag 9. 2. um 19 Uhr

Es sprechen:

  • Dr. Carola Brückner, Bezirksstadträtin für Kultur,
  • Dr. Ralf F. Hartmann, Künstlerischer Leiter ZAK

Zusätzliche Informationen
Preisinformationen: Eintritt frei für Menschen aus der Ukraine.

Preis: 4,50 €

Ermäßigter Preis: 2,50 €

Informationen zum ermäßigten Preis: Schüler:innen  – Kinder von 6-14 Jahren  – Student:innen  – Auszubildende  – Personen die Transferleistungen erhalten (ALG II, Sozialhilfe, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz) – GdB 50, MdE  gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises.

 

Öffentliche Führungen in der Zitadelle Spandau
jeden Samstag und Sonntag um 14 Uhr

pro Person 4,50 € zzgl. Zitadellen-Ticket
am MuseumsSonntag Eintritt frei.

Aktuelle Information der Zitadelle Spandau finden Sie auf unserer Internetseite.
Termine
März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31