Direkt zum Inhalt

Fotografien von Lydia Bergida und Marco Limberg

Lydia Bergida und Marco Limberg präsentieren in ihrer Ausstellung die eindrucksvollen Porträts einiger der letzten lebenden "Gerechten unter den Völkern". Diese von Yad Vashem geehrten Menschen haben während des Nationalsozialismus verfolgten Juden und Jüdinnen geholfen und sind somit lebendige Zeugen unserer Zeit.


Sie verkörpern Menschlichkeit und Zivilcourage und erinnern uns eindringlich daran, Verantwortung für die Gegenwart zu übernehmen.

Die Porträts und fotografischen Erzählungen sind vom 26. Januar bis 7. April 2024 im Willy-Brandt-Haus zu sehen.



Zusätzliche Informationen
Termine
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29