Direkt zum Inhalt

Ein Besuch für Neugierige ohne Kinder (Museumssonntag-Special)

Das Jüdische Museum Berlin hat in der ehemaligen Blumen­großmarkt­halle einen Ort für unsere jüngsten Gäste geschaffen: Kinder zwischen drei und zehn Jahren. ANOHA widmet sich der Geschichte der Arche Noah aus der Tora. Die kleinen Besucher*innen gehen auf Entde­ckungs­­tour, probieren sich aus und spielen.

ANOHA für Erwachsene
ANOHA für Erwachsene © Jüdisches Museum Berlin, Foto: Yves Sucksdorff

Da hier die Regel herrscht: Kinder kommen nur in Beglei­tung Erwachsener und Erwachsene nur in Beglei­tung von Kindern, gibt es ein Angebot für Erwachsene auch ohne Kind.

Im Rahmen dieser Führung wird ein Blick auf die beein­­druckende Holz­­konstruktion der Arche geworfen, die das US-amerikanische Büro Olson Kundig, Architecture and Design, entworfen hat.

Auch die von mehreren Künstler*innen entworfenen 150 Tier­­skulpturen sind ein Highlight der Ausstel­lung.

Fragen zur Arche-Noah-Geschichte, die Judentum, Christentum und Islam miteinander teilen, werden beantwortet ebenso wie Fragen zu dem Vermittlungs­­konzept und der nach­haltigen und innovativen Bau­weise von ANOHA.
Zusätzliche Informationen
Preisinformationen: Für die Teilnahme an der Führung ist die Buchung eines kostenlosen Tickets notwendig. Dieses gibt es einige Tage vorab auf der Website des Museumssonntag.

Bitte die aktuellen Hinweise zum Besuch beachten 
Termine
Datum
Anoha