Direkt zum Inhalt

Wo die Szene zu Hause ist

Die deutsche Hauptstadt ist bunt und tolerant. Das zeigt sich vor allem in den Berliner Stadtteilen, in denen sich die LGBTI*-Szene zu Hause fühlt. So gilt der Weinbergpark in der Nähe des Hackeschen Markts, in Berlin Mitte als der Treffpunkt des Viertels für alle, die sich zur großen Berlin LGBTQ+ Community bekennen. Die Bars Saint Jean und Betty F*** haben sich als beliebte Adressen in Mitte einen Namen gemacht. Der Nollendorfplatz im Bezirk Schöneberg gilt seit den 1920er Jahren als Treffpunkt der Schwulen- und Lesbenszene. Jedes Jahr findet hier das lesbisch-schwule Straßenfest statt, das den Auftakt zur Pride Week bildet.