Direkt zum Inhalt

Wir halten Sie während der Coronakrise auf dem Laufenden.

Zur aktuellen Situation in Berlin

 

Offizielle Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin:

+++Auf unserer Notfallseite finden Sie alle wichtigen Informationen und Updates zur aktuellen Situation in Berlin. +++ Wir haben für Sie die Adressen und Telefonnummern von Botschaften, Konsulaten, Bahnhöfen, Flughäfen und Krankenhäusern zusammengestellt.+++

NOTFALLSEITE

In unserem Servicecenter erhalten Sie weitere Informationen:

+49 (0) 30 25 00 25

Am Puls Berlins

Die Oranienstraße pulsiert. Auf kaum einen Kiez trifft diese Beschreibung so zu wie auf die Gegend zwischen Moritzplatz, Kottbusser Tor und Görlitzer Bahnhof. Kleine Restaurants mit internationaler Küche, Designerläden, Spätis, Kneipen, Bars – alles reiht sich hier dicht an dicht. Die schmalen Gehsteige sind voller Tische, Stühle, Bänke und Menschen.

Kneipen wie Die Rote Harfe oder der Würgeengel aus den 70er bis 90er Jahren sind noch heute sehr beliebt, genauso wie neuere Bars wie das Prinzipal Kreuzberg oder die Bar39. Dazu ist das Viertel um die Oranienstraße Heimat für eine Handvoll der bekanntesten Berliner Clubs. Das Prince Charles und das Ritter Butzke finden Sie direkt am Moritzplatz, der Farbfernseher ist südlich in der Nähe des Görlitzer Bahnhofs gelegen und zum sagenumwobenen SO36 gelangen Sie, wenn Sie die Oranienstraße nördlich vom Heinrichplatz entlang laufen. Im SO36 spielten in den 80er große Legenden und machten viele Abende unvergesslich.

Der Kiez um die Oranienstraße in Kreuzberg ist legendär, schon früher befand sich dort eines der wildesten Partyviertel der Berlins. Vielen ist der Ausdruck Kreuzberg 36 noch heute ein Begriff: er setzt sich aus dem Bezirk Kreuzberg und der alten Postleitzahl 36 für den Bereich zwischen Kottbusser und Schlesischem Tor zusammen.

Wie kommen Sie am besten zur Oranienstraße?

Die Oranienstraße erreichen Sie bequem, wenn Sie mit der U8 bis Moritzplatz fahren. Der Moritzplatz am nördlichen Ende des Kiezes, innerhalb kürzester Zeit sind Sie dort umgeben von Bars, Cafés und Geschäften. Die Buslinien 248 und M29 sowie die Nachtbuslinie N8 halten ebenfalls am Moritzplatz. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie mit der U1 oder U8 bis Kottbusser Tor fahren und dann noch etwa 5 Minuten zu Fuß bis zur Oranienstraße gehen.

Und zum Schluss noch eine Bitte:

Abends richtig laut sein, geht natürlich nicht. Denn irgendwann wollen die Berliner auch mal schlafen – schließlich müssen die allermeisten am nächsten Tag zur Arbeit. Deshalb die Bitte: nach 22 Uhr Rücksicht auf die Anwohner nehmen und leiser sein.