Direkt zum Inhalt
Blick auf Fernsehturm
© Adam Kuylenstierna / EyeEm

Was ist offen, was ist zu?

Aktuelle Schließungen, Absagen und Verschiebungen

 (Stand 1. April 11:30 Uhr)

  • Aktuell sind alle Veranstaltungen in Berlin abgesagt. Teilweise müssen auch später stattfindende Großveranstaltungen verschoben oder ganz abgesagt werden.
  • Treffen von mehr als zwei Menschen sind nicht erlaubt. Soweit möglich ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Gastronomiebetriebe sind geschlossen. Lieferdienste sind weiterhin in Betrieb. 
  • Bitte bleiben Sie, soweit möglich, Zuhause. Berlin ist im Krisenmodus.

Die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts gelten als Maßstab. Diese sollten Sie auch bei Ihrer persönlichen Planung als Grundlage nutzen.

Wir werden Sie hier nach bestem Wissen auf dem Laufenden halten.

Aktuelle Informationen zur Lage in Berlin

Die Grundversorgung ist gesichert:

Ausdrücklich nicht geschlossen werden:

  • Einzelhandelsgeschäfte für Lebensmittel (diese dürfen auch Sonntags öffnen)
  • Getränke- und Wochenmärkte
  • Lieferdienste
  • Apotheken und Drogerien
  • Einrichtungen mit Sanitätsbedarf sowie zum Erwerb von Hör- und Sehhilfen
  • Tankstellen 
  • Banken und Sparkassen
  • Poststellen
  • Reinigungen und Waschsalons
  • Zeitungs- und Buchläden
  • Bau-, Gartenbaumärkte 
  • Tierbedarfsmärkte und der Großhandel.

Bis auf weiteres geschlossen sind:

Alle Attraktionen, Kulturinstitutionen, Gastronomie-Unternehmen und Clubs der Stadt sind geschlossen. Über Helfen.Berlin können Sie Gutscheine für Ihren Lieblingsort in der Stadt kaufen und diesen damit vor der möglichen Insolvenz retten.

Hier finden aktuell keine Veranstaltungen statt

Stachelschweine: "Globale Betaeubung"
Die Stachelschweine © © MuTphoto/ G. Luesch
Tel.: 0179/1473411 - e-mail: polarphoto@web.de
Kto: 4410049, BLZ: 82070024, Deutsche Bank Ilmenau
Inhaber
  • Kinos, Theater, Opern Konzerthäuser, Museen und ähnliche Einrichtungen
  • Restaurants sind geschlossen, sie dürfen nur noch Speisen zu Abholung oder Lieferung anbieten
  • Bars, Clubs, DiscothekenVergnügungsstätten, Tanzlustbarkeiten, Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Unternehmen
  • Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen)
  • Zoo und Tierpark sind geschlossen, die Tiere sind versorgt.
  • Schwimmbäder, Sporteinrichtungen und Fitness-Studios
  • Die Städtetickets „Berlin WelcomeCard“, „Berlin WelcomeCard all inclusive“ und „Berlin City Tour Card“ sind vorerst bis einschließlich 19. April nicht buchbar. +++ Dies gilt ebenfalls für alle weiteren Eintrittskarten sowie Tickets für Sehenswürdigkeiten.
  • Geänderte Öffnungszeiten bei den Berlin Tourist Infos:
    • Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz: täglich 10 bis 14 Uhr
    • Hauptbahnhof: täglich 10 bis 14 Uhr
    • Flughafen Tegel, Haupthalle: täglich 10 bis 14 Uhr
  • Diese Berlin Tourist Infos bleiben ab heute bis vorerst einschließlich 19. April geschlossen:
  • Brandenburger Tor, südliches Torhaus
  • Europa Center
  • Flughafen Tegel, Terminal A (Gate 1)

Museen und Ausstellungen

Aktuelle Informationen zu Museen und Ausstellungen in Berlin

  • Reichstag: Reichstagskuppel und Besucherterrasse voraussichtlich bis Ende April geschlossen
  • Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)  schließt alle ihre Schlösser in Potsdam, Brandenburg und Berlin vom 13. März bis zunächst zum 19. April 2020 für den Publikumsverkehr. Alle Parks und Gärten sind geöffnet. Die Pfaueninsel kann nicht mehr besucht werden, da der Fährverkehr eingestellt wurde.
  • Das Stadtmuseum Berlin schließt seine Museen vom 13. März bis zum 19. April 2020. Dazu zählen das Märkische Museum, das Museum Nikolaikirche, das Museum Knoblauchhaus und das Museumsdorf Düppel. Auch Veranstaltungen finden in dieser Zeit nicht statt.
  • Die Landesmuseen, Gedenkstätten und Galerien in Trägerschaft der Kulturverwaltung des Landes Berlin und die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) werden entweder teils ab Freitag, 13. März, spätestens ab Samstag, 14. März, den Besucherverkehr in geschlossenen Räumen bis vorerst 19. April 2020 einstellen.
  • Das Deutsche Technikmuseum, das Science Center Spectrum und der Junior Campus sind ab Samstag, 14. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen.
  • Alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin sind ab Samstag, 14. März, geschlossen.
  • Berlin Story Bunker geschlossen.
Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Auch wenn Sie aktuell die Berliner Museen, Galerien und kulturellen Einrichtungen nicht vor Ort besuchen können, auf unserem Instagram-Stream finden Sie viele aktuelle und inspirierende Impressionen aus der Hauptstadt. Außerdem haben zahlreiche Kulturinstitutionen und Museen spannende digitale Angebote. Auch diese stellen wir Ihnen natürlich vor.

Weitere Digitale Angebote der Berliner Institutionen

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen in Berlin

Diese Veranstaltungen sind verschoben

  • Der Street Food Thursday in der Markthalle Neun ist bis auf weiteres abgesagt. Das reguläre Markt- und Gastronomieangebot gibt es am Donnerstag weiterhin bis 22 Uhr.
  • Berlin Food Week - verschoben auf 2021
  • Blue Man Group abgesagt
  • Mamma Mia! abgesagt
  • 11. bis 22. März: Schaubühne - Festival für Internationale Neue Dramatik (FIND) ist abgesagt +++ Premiere von "Die Affen" findet statt
  • 14. März: Bausa - Olympiahalle +++ verschoben auf 30. Oktober
  • 14. und 15. März: Veranstaltungen zur Ausstellung "Wut an den Wänden" verschoben +++ Ersatztermin folgt
  • 16. März: Admiralspalast - Agnes Obel - verschoben auf 2. Juli 2020
  • 17. März: Passionskirche - Richard Marx - verschoben auf den Herbst
  • 18. bis 21. März MASH DANCE Festival +++ ein Teil der Produktion wird verschoben +++ At the Foot of the Vanishing Table - Tamar Lamm & David Kern und THE SUIT - Ori Lenkinski - Freitag, 31. Juli 2020, 19:00 Uhr +++ The Third Dance - Niv Sheinfeld & Oren Laor - Samstag, 1. und Sonntag, 2. August, jeweils 19:00 Uhr
  • 18. März UfaFabrik - Ein Staatenloser +++  verschoben
  • 18. März Admiralspalast Symphonic Rock in Concert ist abgesagt
  • 18. März: DGHO Frühjarhstagung 2020 ist abgesagt
  • 18. März: Akademie der Künste, Berliner Platz - Kunstpreis Berlin ist abgesagt
  • 20. März: Admiralspalast - An Evening with Whitney Houston wird verschoben
  • 21. März: Premiere des "Antichrist" verschoben, die Proben gehen weiter
  • 21. März: Columbiahalle - Meute +++ verschoben auf 11. Oktober
  • 21. März: Kammerspiele - Premiere von Fräulein Julie +++  verschoben
  • 21. März: Schlagersänger Roland Kaiser verschoben auf den 29. Mai
  • 22. März: Komödie am Ku'Damm +++ Premiere von "Mord im Orientexpress" wird verschoben
  • 22. März: Johann Sebastian Bach Johannespassion, Berliner Bach Akademie, Kammermusiksaal der Philharmonie ist abgesagt
  • 24. März: Heimathafen Neukölln - Ist der Kapitalismus noch zu retten
  • 24. März: Admiralspalast - Sasha Velour’s “Smoke & Mirrors” ist abgesagt
  • 25. März Eröffnungsfeier zur Ausstellung „Zu wenig Parfüm, zu viel Pfütze.‘ Hans Baluschek zum 150. Geburtstag“ ist abgesagt
  • 25. März Admiralspalast Game of Thrones ist abgesagt
  • 26. bis 29. März: Admiralspalast -  Kurt Krömer wird verlegt auf Juni ins Tempodrom
  • 28. und 29. März: Heimathafen Neukölln - Die Rixdorfer Perlen
  • 30. März Admiralspalast The 12 Tenors ist vorerst abgesagt
  • 26. März: Velodrom - The 1975s +++ verschoben auf 15. Oktober
  • 27. März: Deutsches Theater - Premiere von "Die Katze auf dem heißen Blechdach" wird verschoben
  • Das Museum für Kommunikation verschiebt die Wavy-Lates-After-Work-Party vom 12. März auf den 25. Juni
  • 1. - 8. April: Arabisches Filmfest wird verschoben
  • 3. April: Box - Inszenierung des Jungen Deutschen Theaters - Premiere von Liebe Jelena Sergejewna wird verschoben
  • 4.+5. April Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten ist abgesagt
  • 11. April: Tempodrom - Hauser +++ verschoben auf 27. Juni
  • 18. April: Tempodrom - Neuer Berliner Tuntenball +++ auf Herbst verschoben
  • 23. April: Die Bocom (Borderless Communication Conference) wird verschoben
  • 25. April: taz lab 2020 +++ auf April 2021 verschoben
  • 30. April bis 10. Mai: Berlin Design Week - kein Ausweichtermin - breiteres Angebot für 2021 geplant
  • 1. Mai: Myfest ist abgesagt
  • 1. Mai bis 1. November: die Ausstellung der Potsdamer Konferenz wird verschoben. Der Eröffnungstermin wird in Analogie der politisch & gesellschaftlichen Entscheidungen Deutschlands getroffen. Aufgrund der vagen Entwicklungen möchte die SPSG kein neues verbindliches Datum setzen, versucht jedoch in diesem Jahr zu eröffnen. Ggf. wird die Ausstellung bis in 2021 verlängert.
  • 4. Mai: iF design award night at Friedrichstadt-Palast Berlin ist abgesagt
  • 29. Mai bis 1. Juni: Karneval der Kulturen ist abgesagt
  • Fridays for Future Demos (ob der Großstreik am 24. April stattfindet wird noch bekannt gegeben)
  • 6. bis 8. Mai: Media Convention Berlin MCB20/rp20 wird voraussichtlich auf 10. bis 12. August verschoben
  • 6. bis 8. Mai: re:publica: wird voraussichtlich auf 10. bis 12. August verschoben +++ zum geplanten Termin im Mai wird über eine virtuelle re:publica nachgedacht
  • 13. bis 17. Mai: ILA - Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 
  • ab Juni geplante Ausstellung „Hand in Hand für Kinderrechte -Buddy Bears for Children’s Rights“ auf 2021 verschoben
Schaubühne am Lehniner Platz
Schauspiel "Leonce and Lena" © Gianmarco Bresadola

Die Show geht weiter! Statt den Vorhang in Zeiten der Corona-Krise einfach fallen zu lassen, haben viele Berliner Kulturschaffende innerhalb kürzester Zeit ein digitales Programm zusammengestellt, das sich sehen lassen kann. Wir wünschen Ihnen bei den vielen tollen Angeboten gute Unterhaltung!

Unterstützen Sie lokale Künstler*innen und Kulturinstitutionen

Berlin Fest Hongkong 2016
© visitBerlin

Für viele Bühnen, Theater und Kulturschaffende bedeuten die Schließungen im Zuge der Corona-Kirse eine existentielle Bedrohung. Sie können helfen!

  • Die Initiative #meinekartemeinebühne ruft dazu auf, ein Zeichen der Solidarität mit den Künstlerinnen und Künstlern zu setzen. Wenn Sie es sich leisten können, können Sie beispielsweise einfach auf die Rückerstattung ihres Tickets verzichten.
  • Über openPetition können Sie online für Freiberufler und Künstler während der Zeit des Corona-Shutdowns spenden. Danke!

Weitere Möglichkeiten, sich in Zeiten der Krise gegenseitig zu unterstützen, haben wir hier für Sie gesammelt.

Berliner*innen helfen Berliner*innen

Sport & Fitness in Berlin

Aktuelle Updates

  • Basketball-Bundesligist Alba Berlin: Heimspiele bis zum Ende der Osterferien unter Ausschluss der Öffentlichkeit
  • Generali Berliner Halbmarathonabgesagt
  • Deutsche Eishockeyliga beendet Saison mit soforiger Wirkung
  • Keine Spiele im Berliner Amateur- und Jugendfußball +++ Betroffen sind alle Meisterschaftsspiele, Pokalspiele, Freundschaftsspiele, Turniere, Spielfeste und Mini-Fußball-Turniere bei den Frauen, Männern, der Jugend und im Freizeitfußball.
  • 17. bis 19. April Olympia-Qualifikationsturnier der deutschen Handballer in der Max-Schmeling-Halle wird ohne Zuschauer stattfinden
  • Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat beschlossen, den laufenden Spielbetrieb in den Dritten Ligen sowie Regionalligen mit sofortiger Wirkung zu beenden.
  • Die Handball-Liga stellt den Spielbetrieb bis 22. März ein
02.10.2017 easyCredit-BBL Alba Berlin vs Bremerhaven Saison 2017/2018 Hauptrunde Spieltag 10
Basketballteam Alba Berlin © Camera4

Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimmbädern und Fitnessstudios ist eingestellt. ALBA hat eine online Sportstunde für Kinder und Jugendliche ins Leben gerufen. Und viele Yoga-Studios und Fitnesscenter streamen online.

Aktuell geöffnet

Aktuell geöffnet

Aktuell geöffnet sind

Bikini-Berlin
© visitBerlin, Foto: Artfully Media, Sven Christian Schramm

Laut Anordnung der Bundesregierung sind Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks geschlossen, sowie alle Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen). Geschäfte des täglichen Bedarfs bleiben ausdrücklich geöffnet. Bitte bleiben Sie dennoch nach Möglichkeit Zuhause. Bitte prüfen Sie vor einen Besuch oder Ausflug auch immer die Website des jeweiligen Anbieters.

Unterstützung für Berliner Unternehmen

  • Berlingäste, die befürchten, sich angesteckt zu haben, finden Informationen auf den Websites des Robert-Koch-Instituts.