Direkt zum Inhalt
Maskenpflicht im Öffentlicher Nahverkehr
© Getty Images, Foto: alvarez

Wichtige Informationen zur aktuellen Lage in Berlin

Bleiben Sie achtsam!

 Liebe Berlin-Besucher*innen und Berliner*innen,

Seit Samstag, 24. April, glt in Berlin die bundesweite Notbremse. Teils gelten sogar etwas strengere Regeln, vorerst ab 1. Mai bis einschließlich 16. Mai.

Seit Donnerstag, 12. Mai, gelten Lockerungen bei den Einreiseregeln, auch für Ungeimpfte.

  • Vollständig Geimpfte und Genesene: Quarantäne und Test-Pflicht entfallen - sofern Sie nicht aus einem Gebiet mit neuen, ansteckenden Virusvarianten kommen.
  • Ungeimpfte können Quarantäne vermeiden, wenn sie einen Antigentest (nicht älter als 48 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) vorlegen können.

Das gilt mit der Notbremse in Berlin

Die Regeln der Notbremse gelten, wenn an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Schwelle von 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen überschritten wird - und müssen am übernächsten Tag umgesetzt werden. Sie bleiben solange in Kraft, bis die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen die Schwelle von 100 unterschreitet.

Kontakte und Ausgang

  • Die Ausgangssperre gilt zwischen 22 Uhr und 5 Uhr. Alleine joggen oder spazieren zu gehen ist bis Mitternacht erlaubt.
  • Im Freien dürfen sich jeweils zwei Haushalte, maximal jedoch fünf Personen gleichzeitig treffen. Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen.
  • Ab 21 Uhr dürfen sich Menschen nur alleine oder maximal zu zweit draußen aufhalten.

Geschäfte und Restaurants

  • Geöffnet bleiben dürfen unter anderem Supermärkte, Drogerien, Apotheken und Friseure.
  • Viele Geschäfte müssen ab einer Inzidenz von 150 schließen, wobei das Abholen bestellter Waren erlaubt bleibt.
  • Generell dürfen Läden nur für Termin-Kunden mit einen negativen Corona-Test öffnen.
  • Die Gastronomie, auch Außengastronomie, bleibt geschlossen. Das Abholen und Liefern von Speisen ist erlaubt.
     

Testpflicht - ab 1. Mai gilt: Berliner mit vollständigem Impfschutz sowie alle, die bereits mit Corona infiziert waren und wieder genesen sind, müssen beim Einkaufen oder beim Friseurbesuch keinen Corona-Test mehr vorzeigen. 

Kulturelle Einrichtungen und Ausflugsverkehr

  • Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten müssen schließen.
  • Auch Kinos und Clubs bleiben geschlossen.
  • Auch Seilbahnen, Fluss- und Seenschifffahrt im Ausflugsverkehr, touristischer Bahn- und Busverkehr sowie Flusskreuzfahrten müssen den Betrieb aussetzen. (ab 1. Mai)

Erleichterungen für Genesene und vollständig Geimpfte

  • Beim Einkauf (Einzelhandel generell) und Friseurbesuch entfällt die Test-Pflicht
  • Keine Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen

 

Bitte zeigen Sie Verantwortung, tragen Sie Ihre FFP2-Maske, halten Sie sich an die Corona-Regeln und Hygienevorschriften und nutzen Sie die Corona-Warn-App.

Die wichtigsten Informations-Seiten zur Lage in Berlin

Das RKI veröffentlicht täglich die aktuellen Fallzahlen der Bundesländer. Auf den Seiten des Gesundheitsministeriums und des RKIs finden Sie verlässliche Informationen.

Informationen zur Einreise nach Berlin

  • Generell wird von Reisen abgeraten.
  • Reiserückkehrende müssen sich nun elektronisch registrieren, wenn sie in den letzten 10 Tagen in einem Risikogebiet waren.
  • Die häusliche Quarantäne beträgt 10 Tage, für alle, die aus Gebieten mit Virusvarianten einreisen, 14 Tage.
  • Fernbusse im Linien- und im Gelegenheitsverkehr dürfen in Berlin nun wieder andere Haltestellen anfahren, als den Zentralen Omnibus-Bahnhof, wenn sie aus einem Risikogebiet kommen.
  • Türen der S- und U-Bahnen öffnen automatisch. Bitte steigen Sie in den Bussen hinten ein. Und tragen Sie eine FFP2-Maske, auch in Bahnhöfen und Fährterminals, sowie bei Fahrten mit dem Taxi. Verstöße können mit einem Bußgeld von mindestens 50 bis 500 Euro geahndet werden.
  • Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Anreise nach Berlin
  • FAQs des Bundesgesundheitsministeriums zur Einreise aus Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebieten.

Inspirationen aus Berlin

Brandenburger Tor mit blauen Blumen im Frühling
Brandenburger Tor im Frühling © (c) visumate
  • Berlin bleibt trotzdem Berlin - und wir senden Ihnen auch weiterhin Tipps und Ideen, wie Sie die schönen Seiten der Hauptstadt erleben können - virtuell und natürlich auch draußen.
  • Hier finden Sie die aktuelle Übersicht: Was ist geöffnet in Berlin.
  • Mit unserem Hightlight zum Thema Urban Art. erleben Sie ganz Berlin als gigantische Open-Air Gallery. Tipps dazu finden Sie auch in unserem Blog. Wir führen Sie zu den Most "instagrammable" Street Art Spots, und stellen Ihnen die Top Street Art-Ikonen vor. Entdecken Sie Street Art mit Tram und Bahn oder mit dem Fahrrad.
  • Auf unserer Story App ABOUT BERLIN, dem digitalen Stadtführer für alle die Berlin Geschichte und Geschichten vor Ort - oder virtuell - erleben möchten, finden Sie noch viele weitere spannende Themen und Tourenvorschläge.

Jetzt kostenlos fürs iPhone und Android herunterladen:

Jetzt im App Store laden: Download ABOUT BERLIN Jetzt im Google Play Store laden: Download ABOUT BERLIN
  • Entdecken Sie Kunst im öffentlichen Raum oder gehen Sie mit einem Audioguide auf Berlintour.
  • Machen Sie Spaziergänge, gehen Sie skaten oder joggen und entdecken Sie Berlin mit dem Fahrrad!
  • Außerdem können Sie Kunst und Kultur aus Berlin natürlich auch digital erleben. Wir werden Ihnen natürlich weiterhin viele Inspirationen aus Berlin nach Hause senden, etwa die virtuellen Angebote der Museen.
  • In unserem visitBerlin-Blog finden Sie immer wieder neue Anregungen: Für unsere "Starken Geschichten aus Berlin" haben wir für Sie einen Blick auf die vergangenen 600 Jahre Geschichte geworfen und diejenigen Momente und Episoden herausgesucht, in denen Berliner und Berlinerinnen ganz besonderen Mut und Stärke bewiesen haben. Lassen Sie sich inspirieren und ein bisschen stärken.
  • Mit unserem Newsletter halten wir Sie gerne monatlich über aktuelle Trends und zukünftige Reiseangebote aus der Hauptstadt auf dem Laufenden.
  • Und weil Vorfreude die beste Freude ist, haben wir hier die Berliner Highlights 2021 für Sie zusammengestellt. Wenn Sie sogar schon einen Ausblick ins darauf folgende Jahr werfen möchten, dann finden Sie in unserer Jahresvorschau Berlin 2022 viele spannende Informationen.

Unsere Stadt hat schon viele Krisen überstanden. Auch diesmal wird es weitergehen!

Passen Sie auf sich auf.

Ihr visitBerlin-Team

+++ Bitte beachten Sie die aktuellen Richtlinien und Handlungshinweisen des Robert-Koch-Instituts +++