Direkt zum Inhalt
Der Schlachtensee in Berlin
Am Schlachtensee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Schlachtensee

Ein Paradies für Wasserraten, Fische und Angler

Der Schlachtensee liegt im Südwesten Berlins, mitten im Wald, zwischen Krumme Lanke und Wannsee. Und er ist nicht nur wegen seiner guten Verkehrsanbindung ein beliebtes Ausflugsziel.

Im Sommer sind rings um den Schlachtensee unzählige Badegäste zu finden. Doch nicht nur bei ihnen ist der sauberste Berliner Badesee beliebt. Auch die Angler schätzen die hohe Wasserqualität – und ziehen Flussbarsche, Güster und Gründlinge aus dem Wasser des schlauchförmigen Sees. Um den See ist ein sieben Kilometer langer, durchgängiger Uferweg angelegt, der zum Spazieren oder Joggen einlädt. Am Ostufer befindet sich die „Fischerhütte“, ein denkmalgeschütztes, historisches Gasthaus mit Biergarten und Kinderspielplatz. Dort können auch Boote ausgeliehen werden. Im Süden des Sees, direkt am gleichnamigen S-Bahnhof Schlachtensee liegt der „Paul Ernst Park“, eine Grün- und Erholungsanlage, die sich den Hang hinab bis zum See zieht und knapp einen Kilometer am Südufer entlang bis zu einer markanten Halbinsel reicht.