Direkt zum Inhalt

Das Wettbewerbsfreie Angebot (WBFA) ist ein fester Bestandteil im Rahmen von Special Olympics Veranstaltungen. Die Teilnahme ist für jede Person möglich und stellt für jedes Niveau eine zu bewältigende Herausforderung dar. Durch Erfolgserlebnisse wird die Motivation für weitere Aufgaben gesteigert und der Spaß an der Bewegung wächst.

Blick auf den Funkturm auf dem Messegelände Berlin
Blick auf den Funkturm auf dem Messegelände Berlin © Dagmar Schwelle

Wettbewerbsfreies Angebot

Das Wettbewerbsfreie Angebot hat keinen Wettbewerbscharakter! Es gibt 16 Stationen auf dem Gelände der Messe Berlin. Die Auswahl und Reihenfolge ist freigestellt. Es müssen nicht alle Stationen durchlaufen werden. Für jede erfolgreich absolvierte Station gibt es einen Stempel oder Haken auf die Teilnahmekarte. Alle Teilnehmer:innen werden mit Musik und Schleife auf einer Bühne geehrt.
  • Für die Wettbewerbe in der Messe Berlin wird ein Ticket benötigt.

Eine kleinere Auswahl findet am Neptunbrunnen im City Cluster statt.
  • Für die Wettbewerbe im City Cluster wird kein Ticket benötigt.

Das wettbewerbfreie Angebot richtet sich inklusiv an alle Menschen:

  • Menschen, die wegen ihrer Behinderung nicht an den regulären Wettbewerben teilnehmen können
  • Teilnehmende Athlet:innen, Unified Partner, Trainer:innen, Betreuer:innen
  • Menschen ohne Behinderung
  • Familienangehörige
Special Olympics

Special Olympics ist eine globale Inklusionsbewegung. Sie unterstützt Menschen mit geistiger Behinderung nicht nur durch den Sport, sondern auch durch weltweite Gesundheits-, Bildungs- und Qualifizierungsprogramme, auf dem Weg zu mehr Anerkennung und Selbstvertretung.

Die Special Olympics World Games sind die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung. Tausende Athlet:innen mit geistiger und mehrfacher Behinderung treten miteinander in 26 Sportarten und 2 Demonstrationssportarten an. Neun Tage fesselnde und inspirierende Spiele von Athlet:innen für Athlet:innen.

Vom 17. bis 25. Juni 2023 finden die Special Olympics World Games in Berlin statt – und damit erstmals in Deutschland. Die Hauptstadt freut sich auf ein internationales buntes Fest des Sports – für mehr Anerkennung und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung

#ZusammenUnschlagbar
Zusätzliche Informationen