Direkt zum Inhalt

DEBUSSY, MESSIAEN, DUPARC

1936 schrieb der frisch verheiratete Olivier Messiaen neun Gedichte an seine erste Ehefrau Claire Delbos, genannt „Mi“ – Lieder von himmlischer Liebe und Dankbarkeit, aber auch von Zweifel und Ehrfurcht vor dem Sakrament der Ehe, das dem Katholiken Messiaen heilig war.

Veranstaltungen in Berlin: SIOBHAN STAGG & TIMOTHY YOUNG
© Promo

Die australische Sopranistin Siobhan Stagg und der Pianist Timothy Young, beide erstmals im Pierre Boulez Saal zu Gast, stellen die Poèmes pour Mi ins Zentrum ihres Programms. Außerdem zu hören sind Lieder von Claude Debussy, einem der großen Vorbilder Messiaens, und Henri Duparc, der mit seinen Mélodies in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts maßgeblich zur Entstehung dieser spezifisch französischen Variante des Kunstlieds beitrug.


  • Henri Duparc - Ausgewählte Lieder
  • Claude Debussy - Ariettes oubliées
*** - ***

  • Olivier Messiaen - Poèmes pour Mi

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Siobhan Stagg
Timothy Young
Termine
Datum
Pierre Boulez Saal