Direkt zum Inhalt

„The Scent of the Fog“ ist ein Tanzstück von Elisa Spagone und Marian Codrut Cojocaru.

KEY VISUAL The Scent of the Fog
KEY VISUAL The Scent of the Fog © Isabella Quaranta

Die zwei Tänzer:innen verbinden urbanen und zeitgenössischen Tanz durch „geordnete Bewegung“ (Orderly movement) miteinander, einem von ihrer Tanzcompany entwickelten Bewegungsprinzip, das Grundlage ihres neuartigen Tanzstils und ihrer eigenen Ausdrucksweise ist.

Ihr Stück „The Scent of the Fog“ befasst sich mit der Liebe, einem scheinbar einfachem, aber dennoch unergründlichem Thema.

Zwei Individuen begeben sich, herausgefordert durch das Spiel des Lebens, ein Spiel das wir, wenn auch unbewusst, alle spielen müssen, auf eine Suche nach sich selbst und finden sich ganz unerwartet vielleicht tatsächlich.

Der Nebel ist ein Symbol des Übergangs, der Veränderung und Transformation, da er sich in Abhängigkeit zu seiner Dichte ständig verändert. Er steht für den Werdegang der Helden:innenfigur, die ihrer Bezugspunkte beraubt den Weg durch das Chaos zurück zu sich selbst und anderen findet.
Zusätzliche Informationen
Die „orderly dance company“ wurde im Jahr 2021 von Elisa Spagone und Marian Codrut Cojocaru gegründet. Die beiden Tänzer:innen arbeiten zwar erst seit drei Jahren zusammen, aber ihre Begegnung führte sofort zu intensiver kreativer Arbeit und Recherche. In ihrer Zusammenarbeit vermischen sich ihre Tanzstile - und die unterschiedlichen Kreationen der beiden Tänzer:innen beginnen sich gegenseitig zu kontaminieren. Spagone und Cojocaru kreieren gemeinsam eine neue Bewegungsform, die „geordnete Tanzbewegung“ die mit dem Ziel des Ausdrucks von Emotionen und inneren Botschaften auf dem Prinzip des minimalen Aufwands für maximale Intensität beruht.

www.elisaspagone.jimdofree.com
Teilnehmende Künstler
Elisa Spagone
Marian Codrut Cojocaru
Daniela Paci
Jolanda Moletta
Demian Endian
Alberto Spagone
Termine
Datum
Acud
Datum
Acud