Direkt zum Inhalt

Cellokonzert von Dvořák, Brahms Erste

Die Neue Philharmonie tritt regelmäßig in der Berliner Philharmonie und im Konzerthaus auf. Das Orchester wurde 2016 gegründet und ist in mehreren Bundesländern tätig. Das Repertoire besteht vor allem aus Literatur der Klassik bis Romantik.


Unter den Mitwirkenden finden sich viele junge Alumni, die nach ihrem Abschluss an einer Musikhochschule in diesem Ensemble in Ihr Berufsleben starten.


  • NEUE PHILHARMONIE
  • ANDREAS SCHULZ Dirigent
  • N.N. Violoncello

Aufgeführte Werke:


Antonín Dvořák - Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104

Pause

Johannes Brahms - Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Neue Philharmonie Berlin
Andreas Schulz (Dirigent)
Arne-Christian Pelz (Violoncello)
Termine
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30