Direkt zum Inhalt

Die Gruppenausstellung Kyiv Emerging porträtiert die Widerstandsfähigkeit und Schönheit der ukrainischen Hauptstadt Kyiv. Im Jahr 2022 war Kyiv durch den Angriffskrieg Russlands mehrmals am Rande des Abgrunds und hat es doch immer wieder geschafft sich zu behaupten und sogar lebenswert zu bleiben.

Ohne Titel, 2022
Ohne Titel, 2022 © Tim Melnikov

16 ukrainische Fotograf*innen blicken auf ihre Stadt. Die Motive variieren von Stadtansichten zu Street-Photography und Portraits: Sie zeugen von dokumentarischen, empathischen oder konzeptionellen Bildsprachen. So wird die Ausstellung Kyiv Emerging zu einer Hommage an die vielen Facetten und Kontraste einer Stadt, in der sich Lebensläufe aber auch die Landesgeschichte sichtbar reflektieren und der Stadt ein komplexes Gesicht geben.

Mit einem Open Call hatte die Kommunale Galerie Berlin/ Fachbereich Kultur ukrainische Fotograf*innen zu dieser thematischen Gruppenausstellung eingeladen. Eine hochkarätige Jury mit Dr. Christiane Stahl, Direktorin der Alfred Ehrhardt Stiftung, dem renommierten Fotografen Boris Mikhailov und der Kunsthistorikerin Victoryna Iunovych hat aus den zahlreichen Bewerbungen 16 fotografische Positionen ausgewählt.
Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf pflegt eine langjährige Verbindung mit dem Städtepartnerbezirk Kyiv-Pechersk. Gerade in schwierigen Zeiten möchte der Bezirk den gegenseitigen Austausch eng fortführen und europäische Solidarität zeigen.

Künstler*innen:
Anastasia Antonenko
Artem Baidala
Lesha Berezovskiy
Mishka Bochkaryov
Tetiana Bohuslavska
Yuliia Haleta
Daniil Kotlyar
Dmytro Kupriyan
Jane Laptii
Mariya Maslova
Nina Mári
Tim Melnikov
Andrii Nedzelnytskyi
Alina Panasenko
Кseniia Pavlova
Dima Tolkachov

Eröffnung in der Galerie: Dienstag, 17. Januar 2023, 18 Uhr

Begrüßung
Heike Schmitt-Schmelz | Bezirksstadträtin
Elke von der Lieth | Kommunale Galerie Berlin

Einführung
Norbert Wiesneth | Kommunale Galerie Berlin

Musik: Super Plastik (Electronik Jazz)

Zusätzliche Informationen
Öffnungszeiten: Di bis Fr 10-17 Uhr, Mi 10-19 Uhr, Sa und So 11-17 Uhr
Mi, 8. März 2023 von 11-17 Uhr geöffnet